"Bei den Michelfelders" - Autoren lesen zu musikalischer Begleitung / Ingrid Samel stellt aus

Krimispannung mit Celloklang

Von 
Markus Mertens
Lesedauer: 

Drei Künstler und ihr Publikum: Ingrid Samel (von rechts), Nils Ehlerst und Anette Butzmann vor den Besuchern und Mitarbeitern der Buch- und Manufakturwaren. Trotz hochsommerlicher Temperaturen war die Veranstaltung ausverkauft.

© lenhardt

Das muss man erst einmal hinbekommen! Wie oft, geradezu inflationär hat man sie erlebt: Die Krimilesungen heutiger Tage, die in erlesener Kargheit bei meist absoluter Dunkelheit und einer möglichst kleinen Vorleselampe versuchen, eine Spannung zu erzeugen, in der Dramatik akustisch durch die Lüfte wandert. Dass literarisches Mordwerk so wenig sinnlich zur Geltung kommt, ist kaum eine

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen