Corona - Für Termine in Rheinhalle stehen 150 Dosen zur Verfügung

Neuerliches Impfangebot

Von 
gvk
Lesedauer: 

Ketsch. Wie vom Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises mitgeteilt, können die kreiseigenen Mobilen Impfteams eine weitere Vor-Ort-Impfung in der Rheinhalle anbieten. Die Erstimpfung findet am Donnerstag, 15. Juli, und die Zweitimpfung am Donnerstag, 26. August, statt. Die Impfmöglichkeit besteht für alle Ketscher Bürger im Alter ab 18 Jahren. Um eine möglichst hohe Impfdichte des Verwaltungsteams im Rathaus sowie dessen Außenstellen, unter anderem auch hinsichtlich des Kontakts mit der Bevölkerung, zu gewährleisten, möchte die Gemeindeverwaltung für diese Impftermine auch ihren Mitarbeitern ein Impfangebot machen.

AdUnit urban-intext1

Die von der Kreisbehörde festgelegte Kapazität beträgt pro Termin 150 Impfungen mit einem mRNA-Impfstoff. Eine Anmeldung vor Ort am Impftag ist nicht möglich, da dies zu Warteschlangen führen würde, die aufgrund der geltenden Hygieneregelungen vermieden werden müssen.

Anmeldung ab 21. Juni

Die Anmeldung zur Impfung erfolgt deshalb ausschließlich über die eigens hierfür eingerichtete Mailadresse: impfen@ketsch.de und kann ab Montag, 21. Juni, 18 Uhr, vorgenommen werden. Mails, die vor dem 21. Juni oder am 21. Juni vor 18 Uhr eingehen, werden nicht berücksichtigt. In der E-Mail anzugeben sind Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, telefonische Erreichbarkeit sowie die E-Mail-Adresse für eine Rückmeldung (Daten werden später wieder gelöscht). gvk