AdUnit Billboard
Lediglich drei positive Tests

Quarantäne im Avendi Pflegeheim teils aufgehoben

Von 
mab
Lesedauer: 

Ketsch. Nach der PCR-Testung durch das Gesundheitsamt sind nur noch drei Bewohner des Alten- und Pflegeheims Avendi in der Parkstraße mit dem Coronavirus infiziert (wir berichteten). Das teilt Heimdirektor Jens Reinemuth auf Nachfrage mit. Alle anderen (fünf Bewohner und zwei Mitarbeiter) sind negativ getestet. Alle betroffenen Bewohner seien ursprünglich in Quarantäne gewesen, die nun aufgehoben sei.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Derweil werden im Avendi alle Bewohner einmal wöchentlich, Ungeimpfte zweimal wöchentlich, getestet. Besucher, die nachweislich geimpft oder genesen sind, werden nicht getestet. Jedoch müssen alle Besucher sich registrieren. „Besucher ohne Nachweis benötigen einen negativen Schnelltest, der auch bei uns kostenlos durchgeführt werden kann“, erklärt Reinemuth. Mitarbeiter müssen sich nach der geltenden Verordnung testen lassen. Im Avendi sind 93 Prozent geimpft. Bei den bekannten Fällen waren rund 70 Prozent geimpft und zirka 30 Prozent nicht geimpft. Aktuell hat das Avendi Besuchszeiten. Der betroffene Wohnbereich ist aber von Besuchen ausgeschlossen. mab

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1