AdUnit Billboard
TSG - Zehnteiliger Workshop zur Selbstverteidigung

Respekt spielt große Rolle

Von 
zg
Lesedauer: 

Ketsch. Selbstverteidigung bedeutet, in der Lage zu sein, sich selbst ohne fremde Hilfe gegen körperliche Angriffe zu verteidigen, eigene Ängste zu kontrollieren, kein Opfer zu sein, heißt es in der Einladung zum Workshop „Selbstverteidigung“ für Kurzentschlossene ab 16 Jahre. Die Attacken reichten von diskriminierenden Situationen im Alltag, der Anmache auf der Straße, bis hin zu verbalen oder körperlichen Angriffen. Selbstverteidigung bedeute aber auch, eigene Grenzen zu kennen und sich selbst und anderen Respekt entgegenzubringen sowie diesen einzufordern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Es gibt unterschiedliche Techniken, die einfach zu erlernen seien, unabhängig von Sportlichkeit oder Fitness. In diesem Kurs werden geistige, verbale, mentale und körperliche Techniken geübt sowie das Wahrnehmungsvermögen geschult. Die Teilnehmer lernen, den eigenen Gefühlen und neu erworbenen Fähigkeiten zu vertrauen.

Start ist am Samstag, 2. Oktober. Die insgesamt zehn Einheiten finden jeweils samstags von 15.30 bis 16.30 Uhr in der TSG-Halle statt. Bei allen Kursen herrscht 3G-Pflicht. zg

Info: Anmeldung und weitere Information unter www.tsg-ketsch.de

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1