Schadstoffmobil macht Halt

Von 
Vanessa Schwierz
Lesedauer: 

Ketsch. Umweltgefährdende Stoffe können beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Es macht am Mittwoch, 10. Februar, von 10 bis 12.30 Uhr Station bei der AVR-Anlage an der L722.

AdUnit urban-intext1

Die AVR bittet die Bevölkerung, Schadstoffe nur zu den angegebenen Terminen beim Personal des Schadstoffmobils abzugeben, um Gefährdungen beispielsweise für spielende Kinder und die Umwelt zu vermeiden.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Schwetzinger Zeitung

Mehr erfahren

Autor Redakteurin für Print und Online in Hockenheim, Altlußheim, Neulußheim und Reilingen