AdUnit Billboard

Schwabsche Bauernkakteen stehen in voller Blüte

Von 
mab
Lesedauer: 
© Schwab

Ketsch. Von ihrer ganz besonders schönen Seite präsentieren sich die Bauernkakteen von Heinz Schwab (70) dieser Tage. Unser Leser kümmert sich hobbymäßig um einige Vertreter der stacheligen Art und auch andere Kakteen zeigen, was sie unter Blühen verstehen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Bauernkaktus, andere sagen Echinopsis, stammt ursprünglich aus Südamerika. Dort ist er wild vom südlichen Brasilien über Bolivien bis ins nördliche Argentinien zu finden. Die ersten Exemplare kamen um das Jahr 1830 nach Deutschland.

Der robuste und recht genügsame Bauernkaktus kreiert – wie auf dem Bild zu sehen – beeindruckende und auffällige trompetenförmige Blüten, die bis zu 25 Zentimeter lang werden und einen Durchmesser von bis zu zehn Zentimetern erreichen können./ mab

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1