Hausfrauengemeinschaft

Sogar ein Sirtaki

Geselligkeit genossen

Von 
bs
Lesedauer: 

Ketsch. Insgesamt 67 Damen der Hausfrauengemeinschaft sind der Einladung zu Kaffee und Kuchen ins Vereinslokal „Meteora“ gefolgt. Der Wirt überraschte mit sehr leckerem Kuchen und dem Alleinunterhalter Theo Buchholz, der zuerst mit angenehmer Begleitmusik zum Kaffee und anschließend mit Tanzmusik aufspielte.

Einige Frauen hielt es da nicht mehr auf den Plätzen, und so wurde kräftig getanzt und der Rhythmus interpretiert – sogar ein Sirtaki wurde mit Unterstützung der Bedienung aufs Parkett gelegt, bei dem man ordentlich ins Schwitzen kam.

Ein neues Mitglied lud anlässlich ihres vor Kurzem gefeierten Geburtstages zu einem Glas Sekt ein. Die Damen um die Vorsitzende Ingrid Maldet waren sich wieder einmal einig: Es geht doch nichts über einen schönen Nachmittag in geselliger Runde. bs

Mehr zum Thema

Sängerbund-Freundeskreis

Schwetzinger Sängerbund-Senioren stürmen den „Gelben Hirsch“

Veröffentlicht
Von
oh
Mehr erfahren