AdUnit Billboard
Sternsinger - Kindersegen trotzt der Corona-Pandemie

Sternsinger: Könige sind unterwegs

Von 
mf
Lesedauer: 

Ketsch. „Gesund werden – Gesund bleiben ist ein Kinderrecht weltweit“, lautet das Motto der Sternsinger. Zu einem eigens gestalteten Gottesdienst laden die Sternsingerkinder aus Ketsch am Donnerstag, 6. Januar, um 10 Uhr in die Sebastiankirche ein. Anschließend soll der Segen auch wieder in beziehungsweise an die Häuser gebracht werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Besucht werden neu angemeldete Familien und alle, die aus den Vorjahren bereits auf der Liste stehen. Alle Teilnehmenden der Sternsingeraktion sind geimpft und getestet in kleineren Gruppen als gewohnt unterwegs. Der Segenswunsch wird im Freien überbracht.

Spenden werden für diese weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder angenommen. In diesem Jahr wollen die Sternsinger besonders auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam machen. Mit dem Engagement der Sternsingerkinder kann sicherlich wieder große Not gelindert werden. mf

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Info: Weitere Informationen gibt Gemeindereferentin Sigrun Gaa-deMür, Telefon 06202/7 60 18 43.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1