AdUnit Billboard
Am Dreikönigstag

Sternsinger mit Abstand unterwegs

Von 
zg
Lesedauer: 

Ketsch. Die katholische Kirchengemeinde plant, am Donnerstag, 6. Januar, die Sternsingeraktion durch- zuführen, zwar unter Corona-Bedingungen – mit Abstand und Maske – aber dennoch mit viel Spaß, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung. Die Sternsinger bringen den Segen für das neue Jahr in die Gemeinde und besuchen die Familien sowie Häuser, die sich hierfür anmelden. Die Sternsinger werden nicht in die Häuser hineingehen, sondern im Freien den Segen für das neue Jahr wünschen und anschreiben. Sie sammeln Spenden für die Kinder, denen es nicht so gut geht. Die Teilnehmenden sind in kleineren Gruppe unterwegs als gewohnt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wer keinen Besuch wünscht, wie in den zurückliegenden Jahren, meldet sich bei Sigrun Gaa-de Mür, Telefon 06202/7 60 18 43 oder s.gaademuer@kath-bruehl-ketsch.de. Sie steht auch für weitere Fragen zur Verfügung.

Spenden können auf folgendes Konto bei der VR Bank Kur- und Rheinpfalz überwiesen werden: BIC – GENODE61SPE; IBAN – DE56 5479 0000 0014 2005 68 – oder im Umschlag im Pfarramt einwerfen. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1