AdUnit Billboard
Umweltstammtisch - „Team Nachhaltigkeit“ eröffnet Stadtradeln

Stippvisite bei den Störchen

Von 
zg
Lesedauer: 
Umweltstammtisch, Lokale Agenda und Sonnenernte fahren für das „Team Nach-haltigkeit“, das das Stadtradeln in Ketsch eröffnet hat. © Umweltstammtisch

Ketsch. Zur Eröffnung der Stadtradeln-Aktion trafen sich 14 Radler an der Rheinhalle zu einem ersten Radausflug. Die Teilnehmer des von der lokalen Agenda und den Vereinen Sonnenernte und Umweltstammtisch gegründeten „Teams Nachhaltigkeit“ machten sich auf, um durch den Hockenheimer Rheinbogen und am Insultheimer Hof vorbei nach Altlußheim zu radeln.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dort traf man sich mit Gabi und Thomas Picke vom Nabu, die als ehrenamtliche Mitarbeiter der Vogelwarte Radolfzell mit dem Weißstorchprojekt in Baden-Württemberg betraut sind. Damit befand sich die Gruppe in idealer Begleitung bei dem weiteren Tourenverlauf an den zahlreichen Storchennestern vorbei nach Rheinhausen. Topinformiert und mit beeindruckenden Bildern versorgt, erreichten die Radler die Gaststätte in Rheinhausen zur Mittagsverpflegung.

Aufgrund der sehr guten Bewirtung und der hervorragenden Stimmung ging es dann ziemlich spät weiter durch den Rheinhäuser Auwald und am Rhein zurück Richtung Ketsch. Die Pedaleure entschieden sich zu einem Abstecher zum Segelflugplatz und erreichten erst am frühen Abend den Ausgangspunkt der Radtour. Die Teilnehmer waren sich einig, dass es ein sehr schöner und ausgesprochen gelungener Auftakt für das Stadtradeln war. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1