AdUnit Billboard
Obst- und Gartenbauverein - Pandemie bremst Mitglieder aus

Stöckler zieht eine positive Bilanz

Von 
zg
Lesedauer: 
Obst- und Gartenbauverein-Vorsitzender Karl-Heinz Stöckler (M.) zeichnet Sven Zeh (l.) und Wilfried Windisch für ihre Vereinstreue aus. © Lenhardt

Ketsch. Eine positive Bilanz – trotz Corona-Krise. Zur Hauptversammlung begrüßte der Obst- und Gartenbauverein 26 Personen und hatte durchaus gute Neuigkeiten zu vermelden, auch wenn der Mitgliedsbeitrag erhöht werden musste.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vorsitzender Karl-Heinz Stöckler ließ in seinem Rechenschaftsbericht das vergangene Gartenjahr Revue passieren. So fanden sieben Vorstandssitzungen statt, in denen unter anderem die Kleingartenordnung überarbeitet wurde. Im November vergangenen Jahres wurde ein Baumschnittkurs für Mitglieder und interessierte Ketscher Bürger durchgeführt. Zudem erfolgten zwei Pächterwechsel und der Mustergarten wurde an die Gemeinde zurückgegeben.

Die Geehrten

  • 40 Jahre Mitgliedschaft: Wilfried Windisch.
  • 10 Jahre: Birgit Ackermann und Sven Zeh.

Wegen der Pandemie fanden unterdessen keine Arbeitseinsätze statt, weswegen Stöckler an die Mitglieder appellierte, nun wieder rege an den Einsätzen teilzunehmen. Für dieses Jahr ist ein Gartenfest für Vereinsmitglieder geplant. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1