Bündnis 90/Die Grünen - Experte Markus Rösler pflanzt einen Gewürzluiken im Bruch / Einfluss auf Artenbestand / Landtagskandidat Andre Baumann hilft mit Streuobstbau muss landwirtschaftlich rentabel sein

Von 
Volker Widdrat
Lesedauer: 
Apfelbaumpflanzaktion auf der Streuobstwiese im Bruch: Grünen-Sprecher Nikolaus Eberhardt (v. l.), Angelika Sommer (Umweltstammtisch), Streuobstexperte Markus Rösler und Grünen-Landtagskandidat Andre Baumann. © Volker Widdrat

Der Gewürzluiken ist eine in Baden-Württemberg weit verbreitete und bekannte Apfelsorte, die in der Region Bodensee-Schwaben ebenso vorkommt wie am Mittleren Oberrhein. Ein solcher Apfelbaum steht nun seit Sonntagnachmittag auch auf der Streuobstwiese im Bruch. Das Areal, das die Gemeinde als Ausgleichsfläche für das Baugebiet hinter der alten Schule angelegt hatte, beherbergt neben

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen