AdUnit Billboard
Gemeindebücherei - Im Eingangsbereich zu finden

Tauschregal trägt zur Nachhaltigkeit bei

Von 
zg
Lesedauer: 

Ketsch. „Lassen Sie uns tauschen!“ – so fordert das Team der Gemeindebücherei in der Goethestraße auf. Da sicher jeder zu Hause auch den einen oder anderen funktionsfähigen Gegenstand habe, der aber ungenutzt in irgendeiner Ecke stehe und viel zu schade zum Entrümpeln sei, schaffe man Abhilfe, indem man jetzt im Eingangsbereich der Gemeindebücherei ein offenes Tauschregal anbiete, heißt es in einer Mitteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das funktioniere ganz einfach: Jeder, der möchte, bringe zunächst den unbenutzten Wasserkocher, Spielzeug, Modeschmuck, Werkzeug, die ungeliebte Blumenvase, Omas Handtasche, Dekorationsgegenstände oder das Teeservice der Schwiegermutter in die Bücherei mit. Das Tauschobjekt sei beim Bibliothekspersonal zur Überprüfung abzugeben und danach wandere es ins Tauschregal.

Keine Haftung

Für die Funktionsfähigkeit übernehme die Gemeindebücherei keine Haftung. Am Tauschregal dürfe sich jeder bedienen und vielleicht sei auch etwas Überraschendes dabei. Auch ohne Tausch sei es jedem möglich, nicht benutzte Dinge in die Bücherei zu bringen oder mitzunehmen. Nicht erlaubt seien Gegenstände wie Bücher, Lebensmittel und Kleidung. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1