Aktion

Wer will einen Nikolaus?

Gruppe besucht Familien am 6. Dezember

Von 
zg
Lesedauer: 

Ketsch. Die Schwetzinger Nikolaus-Gruppe wird am 6. Dezember (diesmal ein Dienstag) nach vorheriger Anmeldung auch wieder zu den Familien in Ketsch kommen. Es werden Termine ausgemacht – im Zeitraum von 16.20 bis spätestens 20 Uhr. Nikolaus und Knecht Ruprecht werden wie im Vorjahr nicht in die Wohnungen und Häuser gehen, sondern die Kinder draußen treffen – also vor dem Eingang, im Hof oder Garten, vor den Fenstern oder Balkonen.

Es können Zeitwünsche angegeben werden, die nach der endgültigen Zusammenstellung bestätigt werden. Ansonsten läuft es wie folgt ab: Die Eltern bereiten einen Zettel mit Informationen vor, was der Nikolaus loben oder tadeln soll. Die Geschenke werden vor Ort übergeben und in den Sack gepackt. Alle näheren Informationen gibt es dann bei der Anmeldung oder auf Nachfrage.

Spende für die Jugendarbeit

Für den Hausbesuch der Nikoläuse werden keine festen Beträge kassiert. Jedoch freuen sie sich über eine großzügige Spende, die für die Jugendarbeit des Vereins sowie für soziale Zwecke in der Region verwendet werden. zg

Mehr zum Thema

Anmelden für den 6. Dezember

Nikoläuse gehen in der Region Schwetzingen wieder auf Tour

Veröffentlicht
Von
Andreas Lin
Mehr erfahren
Hockenheimringlauf

Mittlerweile über 1000 Teilnehmer

Veröffentlicht
Von
cry
Mehr erfahren

Info: Anmeldung und Infos ab sofort unter www.tv1864.de/nikolaus, per Telefon 06202/1 60 22 oder E-Mail geschaeftsstelle@ tv1864.de.