Frauen Union

Zahn bleibt Vorsitzende

Auch Keilbach und Moser wiedergewählt

Von 
zg
Lesedauer: 

Ketsch. Christina Zahn, die Vorsitzende der Frauen Union Ketsch, freute sich sehr, endlich nach einer zwei-jährigesn Corona-Pause erstmals wieder zu einer Hauptversammlung begrüßen zu können. Sie bedankte sich bei der Vorstandschaft für die Zusammenarbeit und dem Durchhaltevermögen in dieser schwierigen von der Pandemie geprägten Zeit.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft standen die Neuwahlen auf dem Programm. Als Vorsitzende wurde Christina Zahn einstimmig wiedergewählt. Doch dieses Amt blieb nicht das einzige, das neu gewählt wurde: Als Stellvertreterinnen wurden Alexandra Keilbach und Helena Moser jeweils einstimmig wiedergewählt. Das Amt der Schriftführerin bleibt in der Hand von Christina Zahn, Pressesprecherin und Öffentlichkeitsbeauftragte bleibt Alexandra Keilbach.

Als Beisitzerinnen wurden jeweils einstimmig Traude Abelein, Ingrid Cischinsky, Irene Höhnen, Claudia Aichele und Gertrud Weidemaier sowie Traudel Masdjedi wiedergewählt.

Hoffnung auf Normalität

Die Frauen Union-Vorsitzende schloss die Sitzung mit dem Hinweis auf die diesjährige Adventsfeier, die für Mittwoch, 30. November, geplant sei. Alle Frauen waren sich in der Hoffnung einig, dass – anders als in der Vergangenheit – im kommenden Jahr wieder mehr Aktionen und Treffen durchgeführt werden können. zg