AdUnit Billboard
Schachclub

Zug um Zug zum Sieg

Umkämpfte Duelle beim Spiel der Könige

Von 
zg
Lesedauer: 

Ketsch. Beim Jubiläumsturnier des Schachclubs im „Holzkistel“ am Anglersee hatten die allerkleinsten Schachspieler besonders viel Spaß. Jugendleiterin Annette Schrepp hatte sich als Disziplin das „Räuberschach“ ausgedacht und traf damit den Geschmack der jungen Nachwuchskräfte. Am Ende des Turniers holte sich Julian Fritsch den ersten Platz. Auf den Rängen zwei und drei folgten Maxim Abelein und Lukas Holberg.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zur Sache ging es bei den Erwachsenen und den Jugendlichen, die in fünf Gruppen um den Titel des Jubiläumsmeisters kämpften. Mit fast 40 Teilnehmern war das Turnier trotz tropischen Temperaturen sehr gut besetzt. In der stärksten Gruppe, die ausnahmslos von Spielern der ersten Mannschaft gebildet wurde, holte sich Martin Schrepp den Sieg. Julius Malsam landete auf Rang zwei vor Yasin Öztürk.

Ganz eng war es in der Seniorengruppe. Nach acht Runden hatte Heinz Sessler den Titel in der Tasche und Hans Peter Detter wurde Vizemeister vor Werner Ries. Die Überraschung in Gruppe drei war Tim Schütze, der nach langjähriger Schachabstinenz siegreich war und zeigte, dass er das Spiel noch beherrscht. Patrick Kohlmeier kam auf Platz zwei und Lennart Rudel wurde Dritter. In Gruppe vier war Serkan Candikci der Beste vor Leon Ossenkopp und Christian Heiser. Leyla Blass schnappte sich in Gruppe fünf den Titel vor Julian Loff und Endri Mallay.

Mehr zum Thema

Weltmeisterschaften in Eugene

Das war die Nacht bei der Leichtathletik-WM

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Schachclub

Jubiläumsturnier beim Ketscher Schachclub: Die Jüngsten haben beim „Räubern“ Spaß

Veröffentlicht
Von
Caroline Scholl
Mehr erfahren
100 Meter bis Siebenkampf

Das war die Nacht bei der Leichtathletik-WM

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Das nächste Blitzschachturnier findet am Freitag, 29. Juli, um 20 Uhr im Ferdinand Schmid Haus statt. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1