Die Polizei meldet Zwei Gullideckel ins Gebüsch befördert

Von 
pol
Lesedauer: 

Ketsch. Bislang unbekannte Täter haben am Sonntag zwischen 3.30 und 9 Uhr in der Lanzstraße zwei Gullideckel aus der Einfassung entfernt, sodass zwei gefährliche Löcher entstanden, die durch die geschlossene Schneedecke nur schwer zu erkennen waren. Mitarbeiter des Bauhofs Ketsch sicherten die Löcher mittels Warnbarken ab.

AdUnit urban-intext1

Gegen 11 Uhr fanden Passanten die fehlenden Gullideckel in einem nahe gelegenen Gebüsch. Die erneut verständigten Beamten konnte diese ordnungsgemäß einsetzen und die Löcher verschließen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch nicht bekannt.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06202/28 80 beim Polizeirevier Schwetzingen zu melden. pol