AdUnit Billboard
Sportverein

Kabinenneubau des SC Olympia Neulußheim eingeweiht

Der Kabinenneubau wurde bereits im vergangenen Jahr fertiggestellt. Nun wurde das neue "Schmuckstück" am Sportplatz mit festlicher Begleitung offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Von 
zg
Lesedauer: 
Leo Hölzel (Mitte) übergibt die Tafel mit den 100 Spendern an die Gemeinde. Schriftführer Jochen Kuppinger (v. l.) Vorstandsmitglied Manuel Schromm, Bürgermeister Gunther Hoffmann und der Vorsitzende Jens Brömmer sind bei der Übergabe dabei. © son

Neulußheim. Zwar wurde der Kabinenneubau des SC Olympia Neulußheim bereits im vergangenen Jahr fertiggestellt, doch mit der offiziellen Einweihung musste der Club länger warten. Bei strahlendem Sonnenschein und unter der festlichen Begleitung durch den Musikverein Harmonie wurde das neue Gebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach einem musikalischen Auftakt sprachen zunächst der Vorsitzende Jens Brömmer und anschließend der Bürgermeister Neulußheims, Gunther Hoffmann, an die Beteiligten und die Gäste. Jens Brömmer erinnerte an den Zustand der sehr in die Jahre gekommenen Umkleideräume im Clubhaus-Keller und die Entstehung des Projektes Kabinenneubau bereits im Frühjahr 2017.

Größere Anstrengungen nötig

Schon bald danach wurde der Entschluss gefasst, dass eine weitere Sanierung im maroden Keller nicht sinnvoll war und dass eine größere Lösung und damit größere Anstrengungen notwendig werden würden. Im Mai 2017 richteten sich die Verantwortlichen daher an die Gemeinde und konnte nach vielen Planungsrunden und Kostenschätzungen Mitte 2018 ein tragfähiges Konzept zur Finanzierung und Realisierung vorlegen. Dank der Unterstützung der Gemeinde, einem Zuschuss des badischen Sportverbandes und dem tatkräftigen Einsatz der Olympianer war das Projekt realisierbar und der Club reichte im November 2018 den Bauantrag ein.

Knapp ein halbes Jahr später, im April 2019, erging die Baufreigabe mit dem „roten Punkt“ durch das Bauamt Hockenheim und im gleichen Monat wurden die Rohbauarbeiten begonnen. Im Januar 2021 wurde dann die Fertigstellung gemeldet. Trotz zwischenzeitlicher Corona-Pausen und Handwerker-Engpässen wurden der angepeilte Termin und das Budget einigermaßen eingehalten.

Der Vorstand bedankte sich insbesondere bei den Gemeinderäten, dem Bürgermeister und der Gemeindeverwaltung für die umfangreiche Unterstützung, ohne die ein kleiner Dorfverein wie der SC Olympia solch eine Baumaßnahme niemals hätte stemmen können. Dank galt auch den Sponsoren, Spendern und Unterstützern in und um den Verein, bei den Planern und Handwerkern, die großes Entgegenkommen zeigten, bei den beiden unermüdlichen „Spenden-Beschaffern“ Leo Hölzel und Fritz Brömmer und bei den Abteilungen für die vielen Arbeitseinsätze auf der Baustelle.

Notfall-Prävention im Fokus

Bürgermeister Gunther Hoffmann gratulierte dem Verein zum gelungenen Neubau und zur Tatkraft der Beteiligten. Es sei in heutigen Zeiten nicht selbstverständlich, dass Vereine und ihre Ehrenamtlichen sich derartigen Aufgaben stellen. Er lobte, dass mit diesem Projekt auch sehr viel für die Zukunftsfähigkeit des Vereins und dessen Jugendarbeit getan wurde und damit auch vorrangige Interessen der Gemeinde bedient wurden. Zur Einweihung hatte der Bürgermeister ein passendes und wertvolles Geschenk parat, von dem er allerdings hoffe, „dass es niemals verwendet werden müsse“: Im Sinne der Notfall-Prävention erhielt der Verein von der Gemeinde einen Defibrillator zur Installation im Neubau.

Mit einem Dank an die Initiatoren, die Beteiligten und alle Unterstützer übergab Leo Hölzel dem Vorstand eine Tafel mit den Namen der über 100 Spendern, die sich finanziell am Projekt beteiligt hatten.

Nach den Ansprachen und Grußworten konnten die Gäste die Innenräume besichtigen und dabei diverse Informationen über Bauausführung und Materialien erhalten. Unter den schattenspendenden Platanen am Sportplatz spielte der Musikverein auf und die Gäste konnten bei Steak und Bratwurst und mit kühlen Getränken die Bauthemen, das Vereinsleben, den Fußball und den ganzen Rest der Welt gesellig besprechen.

Mehr zum Thema

Leo-Club Guter Start in einen neuen Lebensabschnitt

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1