Markus-Grundschule - Kinder lernen im Distanzunterricht Morgengruß per Video

Von 
zg
Lesedauer: 

Neulußheim. „Guten Morgen Kinder! Schön, dass ihr da seid und wir frisch und munter in den Tag starten können. Toll, dass alle das Mikro aushaben. Dann geht’s jetzt los!“ Die Markus-Grundschule ist gut in das Distanzlernen gestartet. Jeder Schultag beginnt dort jetzt für die Schüler mit einem Video-Meeting im Klassenkontext mit dem Klassenlehrer.

AdUnit urban-intext1

Die Kinder werden begrüßt und haben danach Zeit zum Austausch miteinander. Es folgt eine kurze Andacht als Start in den Tag und je nach Unterrichtstag eine kurze Einführung in den Tagesplan und die zu erledigenden Aufgaben. Auch neue Themen können über das Videoformat eingeführt und vertieft werden.

Die Lehrer sind über den gesamten Vormittag für die Schüler per Videocall erreichbar. So können Ergebnisse gleich besprochen werden. „Wir sind dankbar, dass unsere Schüler mit der Umstellung auf den Online-Unterricht gut zurechtkommen und die Technik funktioniert. Wir haben wenige Ausfälle. Die Eltern ziehen mit der Schule an einem Strang und geben uns viel positives Feedback“, berichtet Daniel Ehmer, Leiter der Markus-Grundschule.

„Ich freue mich über unser Lehrerteam, das sich intensiv in dieses Thema eingearbeitet hat und viele kreative Ideen für Onlineunterricht entwickelt hat.“ Dennoch freuen sich alle auf den Tag, an dem sich die Klassen mal wieder so richtig sehen dürfen.

AdUnit urban-intext2

Wer Interesse an der Markus-Schule hat und noch einige Fragen geklärt wissen möchte, der ist zum Online-Infotag am Samstag, 27. Februar, eingeladen. zg

Info: Infos und Links für die Onlinevorträge unter www.markus-schule.de