AdUnit Billboard
Corona - Betroffene in unterschiedlichen Altersgruppen

28 Menschen sind aktuell in Oftersheim infiziert

Von 
lh/nina
Lesedauer: 

Oftersheim/Kreis. Die vierte Corona-Welle hat begonnen. In vielen Orten steigt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen – so auch in Oftersheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aktuell sind hier 28 Personen infiziert, eine Person ist in behördlich angeordneter Quarantäne. Das schreibt Bürgermeister Jens Geiß auf der sozialen Plattform Facebook. Die Altersstruktur stellt sich demnach wie folgt dar: Zwei Kinder sind noch unter zehn Jahre, vier Infizierte zwischen elf und 20 Jahre alt, sieben (21 bis 30 Jahre), sechs (31 bis 40 Jahre), vier (41 bis 50 Jahre), drei (51 bis 60 Jahre), ein Infizierter (61 bis 70 Jahre) und ebenfalls ein Mensch über 70 Jahre alt.

Eine Familie erfasst

„Bis auf einen Familienverbund, in dem mehr als zwei Personen infiziert sind, sind die Infektionen verteilt auf Haushalte, in denen entweder Einzelpersonen oder maximal zwei Menschen betroffen sind“, erklärt der Rathauschef in seinen Ausführungen weiter. Erfreulich ist, dass sich aktuell laut unserer Information keine Personen aus Oftersheim mehr in stationärer Behandlung befinden. Im Verbreitungsgebiet unserer Zeitung sind Stand Montag 319 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das teilt das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises auf seiner Webseite mit. Schwetzingen hat mit 77 Fällen den Höchstwert vor Hockenheim (44) und Ketsch (40). Die wenigsten Fälle gibt es derzeit in Altlußheim (9).

Inzidenz steigt erneut

Mehr zum Thema

Corona-Impfung

Viele Patienten lassen sich bei Oftersheimer Arzt impfen

Veröffentlicht
Von
Michael Wiegand
Mehr erfahren
„Vergiss-mein-nicht“

Demenzcafé feiert Zehnjähriges - Betroffene haben die Treffen vermisst

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung
Mehr erfahren
Coronavirus

Schwarzes Loch im Reglement: Vom Status zwischen „genesen“ und „geimpft“

Veröffentlicht
Von
Stefan Kern
Mehr erfahren

Insgesamt gibt es seit dem Ausbruch der Pandemie im Rhein-Neckar-Kreis 28 842 Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 160,5. Sie ist im Vergleich zum Vortag um 4,4 gestiegen. Es gibt 85 Neuinfektionen, das sind 94 weniger als am Tag zuvor. Somit sind im Kreis aktuell 1290 aktive Fälle bekannt. 27 079 Personen sind wieder genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 473 Infizierte im Kreis verstorben. lh/nina

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Deutsches Rotes Kreuz

Fast alle wollen Biontech

Veröffentlicht
Von
Sabine Geschwill
Mehr erfahren
Thema des Tages

Inzidenz bei 201,1 - Höchster Wert seit Beginn der Pandemie

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Politik

Weltweit bereits mehr als 250 Millionen Corona-Infektionen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1