Eilmeldung : Verfassungsgericht hebt Rundfunkbeitrag vorläufig auf 18,36 Euro an

AdUnit Billboard
Oftersheim

30 Skiclub-Mitglieder erhalten das Sportabzeichen

Von 
zg
Lesedauer: 

Oftersheim. Beim Sportabzeichen kann die ganze Familie ihre Fitness testen. Trotz der Corona-bedingten verkürzten Trainingsphase haben das 30 Teilnehmer vom Skiclub geschafft – und eine Urkunde bekommen. Ob Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit oder Koordination, hier wird alles auf den Prüfstand gebracht. Das Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Es ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und stellt nicht auf absolute Höchstleistung, sondern die persönliche Leistung möglichst vieler Menschen ab. Das schreibt der Skiclub in einer Pressemitteilung. Das Sportabzeichen setzt durch die drei Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold auf den Anreiz zur Vorbereitung und Leistungssteigerung durch Training sowie auf lebensbegleitendes Sporttreiben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wer das Training regelmäßig besucht, tut etwas für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Das haben auch die Förderer des Sportabzeichens, die BKK24, die Sparkassen-Finanzgruppe, Ernsting’s family und die Firma Ferrero-Kinder erkannt. Im Bonusprogramm der Krankenkassen wird das Sportabzeichen auch anerkannt. zg

Die Geehrten

Gold: Rudi Lerche (42 Mal), Michael Rauscher (39), Christel Bauer (37), Christiane und Willi Kaltenbach (je 36), Henrike Schneider (35), Monika Boris und Peter Preißler (je 31), Gerhard Lohr (30), Theo Rheinhard (28), Andreas Ziegler (25), Marianne Hamprecht und Hella Bergner (je 21), Doris Zimmermann (20), Thomas Zimmermann (19), Dieter Hamprecht (17), Silvia Handlos (16), Dr. Rudolf Schneider (15), Marianne Kollwitz und Erwin Bugert (je 11), Brigitte Bacher (10), Marc Defiebre (7), Petra Defiebre (6), Dr. Katrin Wiebalk und Mirko Wiebalk (je 4), Hans-Peter Huckele und Ludwig Schrempf (je 2) und Dr. Ingo Schaffernak (1).

Silber: Lucia Schwichtenberg (1).

Bronze: Daniela Wünsche (1). zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1