AdUnit Billboard
TSV - „Oftersheim hilft“ unterstützt soziale Projekte vom DRK

8210 Euro für Flutopfer

Von 
nina
Lesedauer: 
Der TSV spendet 8210 Euro an das DRK für soziale Projekte mit Kindern im Flutgebiet: Darüber freuen sich Michael Höhne (v. l.), Dr. Andreas Schmitt, Julia Baust und Hans Dilger. © Lenhardt

Oftersheim. „Oftersheim ist überall“, das erklären Michael Höhne und Dr. Andreas Schmitt vom DRK, als sie beim Empfang für die Olympia-Siegerin die Spende von 8210 Euro entgegennehmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei der Aktion „Oftersheim hilft“ vom TSV haben viele Bürger mitgemacht. Damit sollen nun hauptsächlich Kinder und Jugendliche in den Flutgebieten unterstützt werden. 2300 sogenannte Entlastungsgespräche habe das Deutsche Rote Kreuz vor Ort schon geführt. Diese psychosozialen Projekte in Ahrweiler seien für die Betroffenen wichtig, um die Katastrophe verarbeiten zu können. Auch Joe Herrmann aus Plankstadt hat über die zerstörten Häuser und Straßen gesprochen, die er vor Ort sieht, wenn er Sachspenden aus der Region in die von der Flut betroffenen Gebiete fährt (wir berichteten). nina

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1