AdUnit Billboard
Spendenaktion - Backhaus Siegel übergibt 5000 Euro für die Flutopfer an das DRK

Backhaus Siegel übergibt 5000 Euro für die Flutopfer an das DRK

Von 
Marco Montalbano
Lesedauer: 
Für den Wiederaufbau vor Ort: Uli (v.l.) und Klaus Siegel übergaben eine Flutopferspende an Dr. Hans-Jürgen Scholz und Birk Adam vom DRK. Auch Kunden und Mitarbeiter haben sich an den insgesamt 5000 Euro beteiligt. © Montalbano

Oftersheim. Dass die Brüder Uli und Klaus Siegel vom gleichnamigen Backhaus echte „Anpacker“ sind, kann sicher jeder bestätigen, der sie kennt. Mit viel Engagement haben sie ihr Familienunternehmen über viele Jahre aufgebaut und leiten dieses gemeinsam. Nachdem sie Ende Juli nach den Überschwemmungen im Ahrtal schon Backwaren gespendet und für die Helfer in die Eifel geschickt hatten, wurden nun rund 5000 Euro der von ihnen ins Leben gerufenen Spendenaktion an das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Schwetzingen übergeben. Viele Menschen hatten bei der Katastrophe alles verloren, 180 fanden sogar den Tod.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Angesichts der erschreckenden Bilder und Nachrichten, die uns Ende Juli erreichten, sahen sich die beiden Geschäftsführer des Backhauses Siegel in der Pflicht, etwas zu unternehmen. „Wir besprachen das kurz und dann war die Sache klar“, erinnerte sich Klaus Siegel und erklärte: „Wir haben in allen Verkaufsstellen – 16 Filialen – Sparschweine aufgestellt und um Spenden für die Flutopfer gebeten. Da ist dann schon einiges rumgekommen.“ Die Spendenbereitschaft sei groß gewesen und fast immer hätte das Wechselgeld den Weg in eines der Schweinchen gefunden, so die Brüder. „Einmal kam ein Mann herein, kaufte zwar nichts, meinte aber, dass er die Aktion toll fände und spendete 50 Euro.“ 2487,12 Euro seien so zusammengekommen. Auch die 120 Angestellten haben Geld gesammelt „und wir haben den Betrag dann auf 5000 Euro aufgerundet“, sagte Uli Siegel.

Spendenkonten der Schwetzinger Zeitung



Die Zerstörungen in den Flutgebieten in Deutschland sind schrecklich: In einer Initiative der Schwetzinger Zeitung sicherten alle Oberbürgermeister und Bürgermeister aus unserem Verbreitungsgebiet ihre Unterstützung zu. Auch wir möchten den Menschen in den betroffenen Gebieten helfen. Die Stadt Schwetzingen hat Spendenkonten eingerichtet und übernimmt die Abwicklung. Spendenbescheinigungen sind möglich. Spenden Sie mit dem Stichwort: Fluthilfe 2021

Jeder Euro wird bei den Menschen in Sinzig ankommen. Bürgermeister Andreas Geron hat zugesagt, dass seine Mitarbeiter bei der Auswahl der Hilfsbedürftigen helfen.

„Besonders wichtig ist uns, dass der komplette Betrag für die Flutopfer verwendet und nicht beispielsweise durch Verwaltungskosten reduziert wird. Mit dem DRK haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht und durch einen Freund gibt es einen persönlichen Bezug zum Ortsverein“, betonte Uli Siegel weiter. Dessen Vorsitzender, Dr. Hans-Jürgen Scholz, war zusammen mit Sanitäter Birk Adam erschienen. Voller Freude nahmen sie den Scheck entgegen und Dr. Scholz versicherte: „Es wird jeder Cent ankommen. Ich werde mit der DRK im Ahrtal Kontakt aufnehmen und mich erkundigen, welches konkrete Projekt unterstützt werden könnte.“ Klaus Siegel sei schon gespannt, welches es genau sein wird. mon

Mehr zum Thema

Initiative

Rekordspende durch Buchverkauf

Veröffentlicht
Von
Gerhard Rieger
Mehr erfahren
Hochwasserkatastrophe

Jürgen Desch zieht "versunkene" Oldtimer aus dem Ahrtal

Veröffentlicht
Von
Michael Wiegand
Mehr erfahren
Hochwasserkatastrophe in Sinzig

Was von der Flut bleiben soll - der Geist des Zusammenhalts

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Benefizaktion

Fluthilfe für Sinzig: So werden die Spenden verteilt

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren

Freier Autor Freier Journalist. Davor Pressereferent. Studium der Politikwissenschaft.

Thema : Hilfe für Flutopfer

  • Spendenlauf „Run for the kids“ Ketscher helfen dem Jugendzentrum in Ahrweiler

    Die Mobile Jugendarbeit und der Fitnessexperte Christian Beck wollen die Folgen der Flut in Ahrweiler mildern. Der Erlös des zweiten Spendenlaufs „Run for the kids“ am Sonntag, 17. Oktober, soll für den Wiederaufbau des Jugendzentrums verwendet werden.

    Mehr erfahren
  • Plankstadt „Ahrschipper“ heiraten: Aus tatkräftiger Hilfe wurde wahre Liebe

    „Ahrschipper“-Organisator Joe Herrmann heiratet seine Sabine. Bis zum 23. Oktober machen die beiden Helfer deswegen eine Pause - dann werden sie allerdings wieder gebraucht.

    Mehr erfahren
  • Gemeinsam anpacken Kurpfälzer helfen den Flutopfern - damit jeder Euro ankommt

    Gemeindechefs unserer Region stehen mit der Schwetzinger Zeitung hinter der Aktion „Kurpfälzer helfen den Flutopfern". Die Idee dazu hatte Achim Nassner. Es wird Geld für die Flutopfer in Sinzig gesammelt.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1