AdUnit Billboard
Wildgehege

Beliebter „Wilder Herbst“

Am Sonntag steigt das Fest des Fördervereins am Heuweg

Von 
lk
Lesedauer: 
Wenn der Vater mit dem Kind – tolle Momentaufnahme aus dem Oftersheimer Wildgehege. © Lackner

Oftersheim. Der Himmel zieht sich mit Wolken zu, die Temperatur auf dem Thermometer sinkt unter die 20-Grad-Marke und jeder Sonnenstrahl bringt die braunwerdenden Blätter perfekt zur Geltung. Es ist soweit – der Herbst steht eindeutig vor der Tür und sein Anklopfen ist nicht mehr zu überhören.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In diesem Sinne sollen die Wildgehege in Oftersheim am kommenden Wochenende nicht mehr nur von Tieren belebt werden: Der Förderkreis des Wildgeheges lädt auch in diesem Jahr zum allseits beliebten „Wilden Herbst“ ein.

Am Sonntag, 18. September, werden zahlreiche Besucher, so hoffen die Verantwortlichen, an und um die Wildgehege am Heuweg gelockt. In diesem Jahr funktioniert das auch wieder ganz ohne pamdemiebedingte Auflagen. Von 11 bis 17 Uhr findet jeder Besucher ein schattiges oder trockenes Plätzchen unter dem Pavillon zwischen den tierischen Gehegen von Hirschen, Wildschweinen und Co. Auch die Gehege selbst bleiben an diesem Tag nicht verschlossen. Eine Fütterung um 14.30 Uhr ist nicht nur für die Kleinen interessant. Unsere tierischen Nachbarn sind in allen Altersgruppen vertreten und so ist auch für alle Altersgruppen der Besucher etwas dabei. Für Verpflegung von Bratwürstchen, über Kuchen und Kaffee bis hin zu kalten Getränken ist reichlich gesorgt. Einem Blick ins Gehege kann da niemand widerstehen. Also stehen Genuss, Spaß, Gemeinschaftsgefühl am Wahlsonntag und die Beobachtung von Tieren auf dem Programm. Der Förderverein hat sich für den „Wilden Herbst“ gerüstet. lk

Mehr zum Thema

Wildgehege

Endlich wieder feiern und die stolzen Tiere beobachten

Veröffentlicht
Von
mgw
Mehr erfahren

Info: Weitere Bilder gibt es unter www.schwetzinger-zeitung.de.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1