AdUnit Billboard
Bücherei

Bücherei-Besuch in Oftersheim bald ohne Termin möglich

Von 
zg
Lesedauer: 

Oftersheim. Die Sommerferien starten mit einer guten Nachricht für Lese-Fans: Die Gemeindebücherei kann ab Montag, 2. August, wieder ohne Termin und ohne Einschränkungen besucht werden. Die Maskenpflicht, die Abstandsregeln und die Handdesinfektion gelten weiterhin, außerdem müssen für jeden Besucher die Kontaktdaten erfasst werden. Dafür wurde ein Check-in-Schalter an der Theke eingerichtet. Das schreibt die Bücherei in einer Pressemitteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Kontakt und Öffnungszeiten

So hat die Bücherei geöffnet: 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr; Dienstag: geschlossen; Mittwoch: 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr; Donnerstag: 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr; Freitag: 10 bis 15 Uhr in die Bücherei kommen.

Fragen unter Telefonnummer: 06202/597155 oder E-Mail: buecherei@oftersheim.de. zg

Der Regelbetrieb ist möglich, solange die Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 bleibt. Aktuelle Änderungen zur Ausleihsituation gibt es immer auf dem Webopac der Gemeindebücherei unter https://bibliotheken.kivbf.de/oftersheim.

Keine automatische Verlängerung

Ab diesem Zeitpunkt gelten auch wieder die Kurzausleihfristen für einzelne Medienarten wie DVDs oder neue Kinderbücher. Wer in den Urlaub fährt, kann die Leihfristen entsprechend anpassen. Die Medien werden nicht mehr automatisch verlängert und mit Schulbeginn ab Montag, 13. September, wird auch wieder kostenpflichtig gemahnt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Bürger, die noch Karten für die abgesagte Kindertheaterveranstaltung „Pettersson und Findus“ am 13. März 2020 haben, können diese immer noch gegen Erstattung des Eintrittspreises in der Gemeindebücherei abgeben. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Info: E-Books und digitale Hörbücher können in der Onleihe auf www.metropolbib.de heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema

Bücherei

Hörfiguren für Kinder sind der große Renner

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren
Oftersheim

Oftersheim in Zahlen

Veröffentlicht
Von
Anette Zietsch
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1