AdUnit Billboard
Asylkreis

Fest der Familien und Kulturen beim Asylkreis Oftersheim

Von 
zg
Lesedauer: 
Schönes Sommerfest: Während die Kinder das Spielmobil und die Wiese neben der Grillhütte für sich entdecken, lockt das inter-nationale Buffet, bevor der Platz vor der Bühne zum Tanzboden umfunktioniert wird. © Asylkreis

Oftersheim. Nach insgesamt drei Jahren Pause lädt der Asylkreis Oftersheim am Sonntag, 26. Juni, nachmittags ab 13 Uhr einmal mehr zu seinem Sommerfest der Familien und Kulturen an die Grillhütte ein. „Wir werden uns endlich wieder gemeinsam sehen können,“ freut sich Heidi Joos, die Sprecherin des Asylkreises.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dass es wieder international zugehen wird, dafür wird das internationale Buffet sorgen. Wie in den Jahren seit 2016, dem ersten Sommerfest, sind es die Spenden der Besucherinnen und Besucher, die für eine bunte, schmackhafte und exotische Essensauswahl sorgen. Kuchenspenden runden neben der Getränkeauswahl das kulinarische Angebot ab.

Abenteuerspielplatz für Kinder

Für Familien waren die früheren Feste ein beliebter Treff. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Spielmobil die Wiese um die Grillhütte in einen Abenteuerspielplatz für die Kinder verwandeln – und die Musikauswahl wird zum Tanzen einladen. „Tanzen werde ich auf jeden Fall“, so lautete die Devise auf dem Vorbereitungstreffen der Freiwilligen aus dem Asylkreis.

Mehr zum Thema

Asylkreis

Schönes Wiedersehen

Veröffentlicht
Von
ahj/zg
Mehr erfahren
Katholisches Pfarrheim

Beim Mitmachangebot kommen die Frauen ins Gespräch

Veröffentlicht
Von
Caroline Scholl
Mehr erfahren
Evangelische Kirche

Oftersheimer Frauenkreis feiert 145-jähriges Bestehen

Veröffentlicht
Von
Laura Kaltschmidt
Mehr erfahren

Gegen 13.30 Uhr ist Bürgermeister Jens Geiß zu einem Grußwort eingeladen – und Asylkreis-Sprecherin Heidi Joos wird berichten, was sich seit dem letzten Sommerfest 2019 in der Gemeinde bei der Aufnahme und der sozialen Teilhabe Geflüchteter getan hat.

Weil die vielen Auflagen während der Corona-Pandemie öffentliche Veranstaltungen nicht zuließen, wird das Fest an der Oftersheimer Düne eine schöne Gelegenheit sein, bekannte Gesichter wiederzusehen. Neben gutem Essen, Musik und Tanz waren es immer wieder die lockeren Tischgespräche, die in den Jahren zuvor das Sommerfest zu einem lebendigen Marktplatz von Geschichten und Neuigkeiten machten.

Die Oftersheimer sind herzlich zum Sommerfest eingeladen. Wer mit einer Essenspende zum Buffet beitragen möchte, kann sich an die Oftersheimer Integrationsbeauftragte Britta Josupeit vom Integrationsbüro im Rathaus wenden (Telefon 06202/59 71 12 oder per E-Mail an integration@oftersheim.de). Britta Josupeit sammelt für den Asylkreis die Angebote zum Kuchenbuffet und internationalen Buffet ein.

Dass die internationalen Köstlichkeiten in den Jahren zuvor ein Besuchermagnet waren, wurde plötzlich auf dem Vorbereitungstreffen bei der Frage deutlich, ob denn genug Pappteller und Folien zum Einpacken des Essens da seien. „Bevor die meisten gegangen sind, wollten sie doch etwas zum Essen mit nach Hause nehmen“, erinnerten sich einige beim Asylkreis-Vorbereitungstreffen.

Während natürlich alle auf gutes Wetter am Sonntag hoffen, ist für den Fall vorgesorgt, dass es doch regnen sollte. Dann wird nämlich das Fest kurzfristig in den Innenhof der Mannheimer Straße 59 verlegt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1