AdUnit Billboard

Ganz laut „Hilfe“ rufen

Von 
Fred
Lesedauer: 

Hallo Kinder! Vorhin bin ich in unserem Fuchsbau ganz schön ausgerutscht und auf die Nase geflogen. Das hat wehgetan! Zum Glück war meine Mama zur Stelle und hat gleich meine Verletzung gekühlt. Da ging es mir dann direkt viel besser. Wusstet ihr übrigens, dass der 8. September der Tag der Ersten Hilfe ist? Dieser Tag soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig Erste Hilfe ist. Sie kann nämlich sogar Leben retten. Auch ihr Kinder könnt helfen. Wenn ihr zum Beispiel seht, dass jemand verletzt ist und Hilfe braucht, dann könnt ihr ganz laut „Hilfe“ schreien oder einen Erwachsenen holen. Wenn ihr schon selbst ein Handy oder zu Hause ein Telefon habt, dann ruft unbedingt die Notfallnummer 112 an. Am Telefon sagt ihr dann, wo ihr euch gerade befindet, wie viele Personen betroffen sind, was passiert ist und wie ihr heißt. Wenn ihr das erklärt habt, legt aber nicht einfach auf, sondern wartet auf Rückfragen. Hilfe ist dann schnell unterwegs. Es kann auch helfen, jemanden zu trösten und für ihn da zu sein. Das habe ich direkt gemerkt, als meine Mama mir zum Trost nach meinem Sturz eine Geschichte vorgelesen hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1