AdUnit Billboard
Friedhof - Volkstrauertag auch mit dem Blick auf das Heute

Gedenkfeier am Sonntag

Von 
zg
Lesedauer: 

Oftersheim. Zum Volkstrauertag an diesem Sonntag, 14. November, gibt es um 11 Uhr eine Gedenkfeier auf dem Friedhof in Oftersheim. Es gilt 2G, entsprechende Nachweise sind vorzulegen, eine Maske muss getragen werden. Neben Bürgermeister Jens Geiß hält Peter Mark, Ortsvereinsvorsitzender des Sozialverbands VdK, eine Ansprache. Der Musikverein Oftersheim, der Sängerbund Liederkranz, eine Ehrenformation der Feuerwehr sowie eine Abordnung des DRK-Ortsvereins gestalten die Feierlichkeiten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seit knapp 100 Jahren – konkret seit 1922 – wird der Volkstrauertag begangen. Damals wurde der Toten aus dem Ersten Weltkrieg gedacht. 1922 standen Versöhnung und Verständigung im Mittelpunkt. Heute wird zudem der Opfer des Zweiten Weltkriegs gedacht, der so viel Elend über die Welt brachte. Doch der Volkstrauertag hat stets auch aktuelle Bezüge. Mit zunehmendem Abstand vom Krieg ist es heute vor allem ein Tag der Trauer, aber auch ein Tag der Versöhnung, Verständigung und für den Frieden. In diesem Jahr wird der Menschen gedacht, die in der Flutkatastrophe und durch Corona ihr Leben verloren haben.

Gemeinsam kommen wir weitern, das hat das Miteinander bei der Fluthilfe gezeigt. Auch aus der Kurpfalz haben sich Menschen auf den Weg gemacht, um Flutopfern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Pessimismus und Resignation sind keine guten Ratgeber – Gutes tun bringt uns weiter. Auch daran sei an diesem Tag gedacht. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1