AdUnit Billboard
Evangelische Kirche - Verblüffendes Losungswort für neues Jahr

Habicht lädt ein, Jesus aufzusuchen

Von 
Tobias Habicht
Lesedauer: 

Oftersheim. „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen“ (Joh 6, 37b): Das Losungswort 2022 verblüfft mich. In einer Zeit, in der es genaue Vorgaben darüber gibt, wie viele Menschen sich treffen dürfen, und in der Kontaktbeschränkungen normal geworden sind, heißt das Losungswort: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Jeder ist willkommen. Bei Jesus gibt es keine Anzugsordnung und keinen Gruppenzwang. Mit jeder Sichtweise, mit jeder Meinung können wir zu ihm kommen, ob niedergedrückt oder fröhlich, arm oder reich, geimpft oder ungeimpft, mit unseren je eigenen Lebenserfahrungen, „willkommen“ oder „ungewollt“ zu sein. Jesus erwartet dich und mich mit offenen Armen. Wie wir unser tägliches Brot jeden Tag essen, so können wir jeden Tag die Gemeinschaft mit Jesus aufsuchen. Wir können uns innerlich in seine Nähe begeben, zu ihm sprechen und auf ihn hören.

Ein Bildmotiv zur Jahreslosung der Kirche von Dorothee Krämer. © Krämer

Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich 2022 von den Erfahrungen leiten lassen, die Sie in der Gemeinschaft mit Jesus machen. Probieren Sie das tägliche Brot, das er Ihnen anbietet!

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1