AdUnit Billboard
MSC - Motorsportler richten ersten eigenen Motorrad- und Quadslalom seit zwei Jahren aus / Auch Einsteiger zu Übungszwecken am Start willkommen

Im Zickzack-Kurs auf zwei oder vier Rädern

Von 
zg
Lesedauer: 
Der MSC Oftersheim richtet am 22. Mai einen Slalom für Motorräder und Quads in Nußloch aus. © Kumpf

Oftersheim. Nach mehr als zwei Jahren haben sich die Verantwortlichen des Oftersheimer ADAC-Ortsclubs dazu entschlossen, wieder einen eigenen Motorradslalom zu veranstalten. Auch die Quadfahrer des Motorsportclubs (MSC), die sich vor einigen Jahren dem lizenzfreien Breitensport im Verein angeschlossen haben, sollen am Sonntag, 22. Mai, ab 10.30 Uhr an den Start gehen können.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sportleiter Werner Schwarz, früher selbst erfolgreicher Motorradslalomfahrer, wird mit einigen Helfern die Rennen organisieren, die auf der Kartbahn des befreundeten MSC Nußloch in der Rudolf-Harbig-Straße 1 stattfinden sollen. Die Rennen werden bereits die zwölfte Auflage sein, die vom MSC veranstaltet wird.

Pylonen sind tabu

„Der mit Pylonen bestückte Slalomparcours soll auf einer Strecke von 600 Metern Länge auf ebener Fahrbahn mit festem Streckenbelag befahren“, schreibt der MSC in der Ankündigung der Rennen. Der Start erfolgt in unterschiedlichen Soloklassen, die nach Hubraum unterteilt sind. „Zusätzlich ist eine Quad- und eine Gespannklasse nach dem Reglement des ADAC Nordbaden ausgeschrieben.“

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Teilnehmer können die Strecke zunächst in einem Trainingslauf befahren, bevor zweimal Wertungsläufe anstehen. Der schnellere der beiden Durchgänge wird gewertet. Der Start erfolgt einzeln bei laufendem Motor. Das Verschieben außerhalb der Bodenmarkierung oder Umwerfen eines Pylonen wird mit Zeitaufschlägen bedacht, die zur absolvierten Zeit hinzukommen.

Neben den Klassen Solo, Quad und Gespanne besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, in den verschiedenen Sonderklassen wie Tagesschnellster, Markenpokale asiatischer und europäischer Hersteller sowie Mannschaften bis zu dreimal am Veranstaltungstag ihr Können unter Beweis zu stellen. Auch eine Veteranenklasse mit mehr als 30 Jahre alten Motorrädern steht auf der Ausschreibung des MSC Oftersheim, wobei diese Kategorie auf Gleichmäßigkeit gefahren wird. „Das heißt, der Sieger in der Klasse ,Veteranen’ ist jener Teilnehmer, der aus den beiden Wertungsläufen die geringste Zeitdifferenz aufzuweisen hat.“

Die Teilnahme ist auch für Anfänger möglich. „Wer im Besitz eines Motorrades, Gespanns oder Quads ist, das der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) entspricht, und eine gültige Fahrerlaubnis vorlegen kann, ist bei den Rennen MSC Oftersheim recht herzlich willkommen“, laden die Organisatoren zur Teilnahme ein. Lediglich komplette Schutzkleidung muss bei der technischen Abnahme der Motorräder und Quads nachgewiesen werden.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Fähigkeiten verfeinern

Ziel des Wettbewerbs sei es, motorsportbegeisterte Teilnehmer mit sportlichem Ehrgeiz in der Handhabung ihres Fahrzeugs zu unterstützen und vertraut zu machen. „Die ADAC-Motorrad- und Quadslaloms tragen in hohem Maße dazu bei, die Verkehrs- und Fahrsicherheit deutlich zu erhöhen“, schreiben Slalomleiter Werner Schwarz und sein Stellvertreter Ralf Kumpf in der Ankündigung zu den Rennen des MSC Oftersheim. zg

Info: Weitere Infos gibt es unter www.msc-oftersheim.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1