AdUnit Billboard
Mannheimer Straße

Letzter Abschnitt der Mannheimer Straße wird saniert

Von 
zg
Lesedauer: 
Die neue Asphaltdecke in der Mannheimer Straße reicht bereits bis zur Wilhelmstraße – Am Montag sollen die Arbeiten fortgesetzt werden. © Hardung

Oftersheim. In der Mannheimer Straße muss der Hauptkanal auf einer Länge von 470 Metern zwischen Dietzengässel und Am Biegen saniert beziehungsweise erneuert werden. Auch die Stadtwerke Schwetzingen werden die Versorgungsleitungen für Gas und Wasser sowie die Hausanschlüsse in diesem Bereich erneuern.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Kanal- und Straßenarbeiten begannen am 19. April vergangenen Jahres. Zunächst wurde der erste Abschnitt zwischen Dietzengässel und Friedrichstraße saniert. Dieser Bauabschnitt wurde drei Monate später asphaltiert. Der zweite Bauabschnitt von der Luisenstraße zur Wilhelmstraße begann im Anschluss am 20. Juli. Hier wurden von Mitte Oktober bis Mitte Dezember die Gas- und Wasserleitungen verlegt. Nach dem Asphalteinbau wurde die Mannheimer Straße für den Verkehr wieder freigegeben.

Parallel dazu begannen Mitte Oktober die Kanalarbeiten in der Saarstraße. Die Bauarbeiten wurden hier Mitte Dezember vollendet.

Nur tageweise Sperrungen

Mehr zum Thema

Blick auf 2021

Jahresrückblick 2021 in Oftersheim: Rettungszentrum auf der Zielgeraden

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung
Mehr erfahren
Aktion

Kinderheim St. Josef: Über 200 Wünsche gehen in Erfüllung

Veröffentlicht
Von
rie
Mehr erfahren
Friedrich-Ebert-Schule

Geschenke für Straßenkinder

Veröffentlicht
Von
sge
Mehr erfahren

Nach den Feiertagen rund um Neujahr beginnt nun laut Gemeindeverwaltung am Montag, 10. Januar, der dritte Bauabschnitt zwischen der Friedrichstraße und der Luisenstraße. In diesem Abschnitt werden die Arbeiten voraussichtlich bis Ende März andauern.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Parallel erfolgen Arbeiten an den Schachtbauwerken in der Ortsmitte. Diese erfolgen punktuell und tageweise, die Bauarbeiten erfordern jeweils eine Straßensperrung. Es wird in der Uhland-, Röhlich-, Robert-Koch-, Saar- und Franz-Schubert-Straße gearbeitet. Die Maßnahmen sollen jeweils nur einige Tage dauern. Insgesamt sind die Sanierungen nacheinander bis Ende März geplant.

Bauabschnitt vier wird sich anschließend von der Wilhelmstraße bis hin zur Viktoriastraße erstrecken.

Die Bauarbeiten erfolgen abschnittsweise in insgesamt fünf Bauabschnitten, das heißt, die Mannheimer Straße wird nicht dauerhaft komplett gesperrt. Die Gebäude sollen jederzeit zu Fuß erreichbar bleiben, nur die Zufahrt mit Fahrzeugen muss eingeschränkt werden. Parken wird in den betroffenen Abschnitten auch nicht möglich sein. „Wir bitten Anwohner in den umliegenden Bereichen, Stellplätze auf dem eigenen Grundstück zu nutzen, um die Parkplatzsituation zu entzerren“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Gemeindeverwaltung von Oftersheim.

Verstärkter Lastwagenverkehr

Die Baucontainer stehen Am Biegen, eine weitere Lagerfläche für Baumaterialien wurde auf den Parkplätzen Am alten Messplatz hinter dem Netto eingerichtet. Verstärkter Lastwagenverkehr wird in diesem Zusammenhang auf der ehemaligen L 600 Richtung Heidelberg erwartet, hier ist ebenfalls eine Lagerfläche eingerichtet, informieren die Verantwortlichen. Die Baumaßnahme soll im Spätsommer dieses Jahres abgeschlossen sein.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

„Wir bedauern diese Belastung für Anwohner und Gewerbetreibende, die Arbeiten sind aber unumgänglich. Die Gemeindeverwaltung versucht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, und bittet um Verständnis“, schreibt die Verwaltung abschließend.

Während der Bauzeit werden die Anwohner gebeten, ihre Mülltonnen eindeutig zu kennzeichnen. „Bitte stellen Sie die Mülltonnen am Vortag der Abholtage bis 15 Uhr hinaus, sie werden von der Baufirma zu einem zentralen Abholpunkt gebracht“, bitten die Verantwortlichen. Nach der Leerung müssen die betroffenen Anwohner ihre Mülltonnen wieder selbst abholen. zg

Mehr zum Thema

Kurpfalzhalle

Große Impfaktion: „Lebendiges Oftersheim“ organisiert über 1000 Dosen

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren
Mithilfe

Der Heimat- und Kulturkreis Oftersheim sucht Ehrenamtliche

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1