AdUnit Billboard
Hundesportverein - Teams freuen sich auf kommende Turniere / Welpen üben auch im angrenzenden Wald / Startgelder vom „Schnellsten Hund“ unterstützen Verein in Sinzig-Ahr nach Flut

Mitgliederzahl beim Oftersheimer Hundesportverein bleibt stabil

Von 
zg
Lesedauer: 
Peter Reinhard (v.l.), Vorsitzender des Hundesportvereins, zeichnet Monika Ilgner, Kornelia Eberle, Marion Mitteldorf-Valentin, Günter Valentin und Brigitte Wagner für ihre langjährige Mitgliedschaft aus. © Hundesportverein

Oftersheim. Auf dem Hundeplatz haben sich 21 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des HSV Oftersheim getroffen. Der Vorsitzende Peter Reinhard bedankte sich zu Beginn seines Berichtes bei seinen Vorstandsmitgliedern für die Unterstützung während des vergangenen Jahres, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In den Mittelpunkt rückte er die Übungsleiter, die ihre Freizeit bei den Trainingseinheiten während der fast seit zwei Jahren schwierigen Zeiten dem Verein zur Verfügung stellten und allen Mitgliedern, die bei den Arbeitseinsätzen halfen, das Vereinsgelände in Ordnung zu halten. Ohne die Mithilfe der Ehrenamtlichen kann kein Verein überleben, dies bekräftigte der Vorsitzende erneut in seinen Dankesworten. Nachdem der Vorsitzende mit seinem Jahresbericht fertig war, teilte die Schriftführerin Marion Calmbach mit, dass der Verein trotz der aktuellen Situation seine Mitgliederzahl stabil halten konnte.

Besuch bei der Kleintierzucht

Die Geehrten

50 Jahre: Kornelia Eberle und Gisela Uhrig.

40 Jahre: Karl Wöllner.

30 Jahre: Brigitte Wagner, Marion Mitteldorf-Valentin und Günter Valentin.

20 Jahre: Monika Ilgner, Heide Ramolla und Sina Gredel. zg

Thorsten Stache berichtete über die Erfolge in der Abteilung der internationalen Gebrauchshundeprüfungsordnung (IGP). Der Bericht im Turnierhundesport (THS) beinhaltete die Teilnahme der Hundesportler an der Vereinsmeisterschaft auf dem eigenen Gelände sowie eine Teilnahme an einem Geländelauf im Team bei „Camp Canis“ in Baumholder. Die THS-Abteilung hielt sich stabil in zwei Gruppen (Anfänger und Turniergänger) und freut sich darauf, in diesem Jahr wieder bei Turnieren starten zu können.

Mehr zum Thema

Prüfungen

Oftersheimer Hundesportverein verteilt intern Preise

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Prüfung

Mitglieder des Oftersheimer Hundesportvereins absolvieren Prüfung

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Hundesportverein

Training nur unter strengen Auflagen möglich

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Sabrina Reinhard berichtete über die Arbeit mit den Welpen, Junghunden und der Basisabteilung. Sie teilte mit, dass die Übungsstunden regen Zulauf hatten und die Übungsstunden in einem großen Übungsleiter-Team abwechslungsreich gestaltet wird. So besuchten die einzelnen Gruppen den Kleintierzuchtverein und verlegten ihre Übungsstunden auch in den angrenzenden Wald und auf die Umgebung, um die Hunde mit äußeren Eindrücken zu konfrontieren. Die Veranstaltung „Schnellster Hund“ im vergangenen Sommer hatte einen regen Zulauf. Die Startgelder dieser Veranstaltung wurden dem Hundeverein Sinzig-Ahr gespendet, dessen Gelände der Flut 2021 zum Opfer gefallen war. Auch einen kleinen Einblick in den Social-Walk, der im vergangenen Jahr stattfinden konnte und sehr gut besucht war, gab es.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Hier gehen Mensch-Hunde-Teams gemeinsam an verschiedenen Orten spazieren. Bei den Social-Walks werden auch Spenden gesammelt, die verschiedenen Tierschutzorganisationen in der Umgebung zugutekommen. Auch in der Agility-Abteilung konnte ein Zulauf verzeichnet werden, so dass hier eine Anfänger-Gruppe gebildet wurde.

Mehr für Jugendliche tun

Die Übungsleiterinnen Sarah Rupp (Anfänger) und Madlen Göpfert), die leider nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen konnten, ließen in ihren Berichten ihren Trainingsalltag sowie ihre Turnierteilnahmen im vergangenen Jahr Revue passieren – in diesem Jahr soll außerdem ein Agility-Turnier (Tunnelcup) veranstaltet werden. Der Bericht von Jugendleiterin Tanja Schuhmacher fiel in diesem Jahr leider kurz aus. Lediglich das Ferienprogramm der Gemeinde konnte durchgeführt werden. Sie erwähnte jedoch den steigenden Anstieg der Jugendlichen im Verein und freut sich, im kommenden Jahr wieder mehrere Veranstaltungen für und mit den Jugendlichen durchführen zu können.

Marion Mitteldorf-Valentin gewährte den Mitgliedern einen Überblick über die Finanzen des HSV Oftersheim, indem sie die Ausgaben den Einnahmen gegenüberstellte. Die beiden Kassenprüfer Brigitte Wagner und Kornelia Eberle konnten bei der anschließenden Entlastung der Kassenverwaltung Marion Mitteldorf-Valentin eine hervorragende Kassenführung bescheinigen, heißt es weiter.

Auch in diesem Jahr wurden Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt. In diesem Jahr wurden für 50-jährige Mitgliedschaft Kornelia Eberle und die leider nicht anwesende Gisela Uhrig sowie für 40-jährige Mitgliedschaft der entschuldigte Karl Wöllner geehrt.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Seit 30 Jahren dem Hundesportverein Oftersheim treu sind Brigitte Wagner, Marion Mitteldorf-Valentin und Günter Valentin. Das 20-jährige Vereinsjubiläum feierten Monika Ilgner sowie die entschuldigte Heide Ramolla sowie die leider nicht anwesende Sina Gredel. zg

Mehr zum Thema

Hundesportverein

Hund „Willie“ glänzt beim Rennen in Oftersheim mit toller Zeit

Veröffentlicht
Von
Hannah Beisel
Mehr erfahren
Hundesportverein

Wer legt weiteste Strecke zurück?

Veröffentlicht
Von
zg/me
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1