Geburtstag

Radsport ist noch immer Lebenselixier

Radsport-Weltmeister Bernd Rohr wird am Sonntag, 13. November, 85 Jahre alt.

Von 
Svea Thüning
Lesedauer: 

Oftersheim. Bekannt geworden ist Bernd Rohr – oder „Fips“ – durch den Radsport. Im Jahr 1962 wird er Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung im italienischen Mailand und wird in seiner Heimat für diesen Erfolg gefeiert. An diesem Sonntag, 13. November, feiert Rohr nun seinen 85. Geburtstag im Kreis der Familie.

Der ehemalige Spitzensportler legt bis jetzt noch ganze 4000 Kilometer im Jahr mit dem Rennrad zurück. „Wenn ich mich mal unwohl fühle, dann fahre ich einfach ein oder zwei Stunden Fahrrad, dann geht es mir direkt besser“, erzählt Rohr lächelnd. Die frische Luft und die schöne Gegend der Kurpfalz täten ihm gut. Zusätzlich ist der Rennradfahrer immer noch bei „Pfitzenmeier“ angemeldet – als einer der ersten Kunden der Fitnesseinrichtung überhaupt. Wenn das Wetter nicht mitspiele, gehe er dort seinen sportlichen Bedürfnissen nach.

Bernd Rohr ist oft im „Point“ in Schwetzingen anzutreffen. © Thüning

Seit über 20 Jahren besucht Bernd Rohr außerdem das Bistro „Point“ in Schwetzingen. „Das Essen ist einfach gut und hier trifft man immer auf Freunde“, erzählt er.

Mehr zum Thema

«Ein Genre-Mix»

Neue deutsche Mystery-Serie «Souls» auf Sky

Veröffentlicht
Von
Britta Schultejans
Mehr erfahren

Den Radsport wird er wohl auch weiterhin verfolgen, es sei immerhin sein Lebenselixier.