AdUnit Billboard
Kanalisation - Reinigung und optische Inspektion voraussichtlich bis Ende September

Rohre werden freigespült

Von 
zg
Lesedauer: 
Bald werden Kanalarbeiten in der Gemeinde durchgeführt – in der Hardtwaldsiedlung fährt anschließend ein Kamerawagen durch die Straßen, um eine optische Inspektion vorzunehmen. © Hardung

Oftersheim. In der kommenden Woche starten die Arbeiten zur jährlichen Reinigung der Abwasserkanäle im Oftersheimer Gemeindegebiet. „Durch die Beaufschlagung jeder Kanalhaltung mit einem Hochdruckwasserstrahl lassen sich im Rohr befindliche Ablagerungen zuverlässig beseitigen und die ungehinderte Abwasserableitung im Kanal wiederherstellen“, heißt es aus der Verwaltung. Das eingesetzte Spezialfahrzeug nimmt die geförderten Kanalrückstände auf, die dann ordnungsgemäß entsorgt werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Hauptkanäle in Oftersheim Nord-West und in der Hardtwaldsiedlung werden im Nachgang zu den Reinigungsarbeiten noch einer optischen Inspektion durch einen fahrbaren Kamerawagen unterzogen. Gemäß Eigenkontrollverordnung des Landes Baden-Württemberg ist der Betreiber einer Abwasseranlage dazu verpflichtet, in regelmäßigen Abständen den baulichen Zustand des Netzes zu dokumentieren beziehungsweise nachzuweisen. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse über den baulichen Zustand dienen unter anderem auch als Grundlage für eine gesicherte und nachhaltige Sanierungsplanung des Abwassernetzes.

An den Einsatzstellen der Kanalfahrzeuge kann es entsprechend zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen, teilt die Verwaltung abschließend mit. Ende September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1