Corona

Sieben-Tage-Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis fällt weiterhin

Von 
Anette Zietsch
Lesedauer: 

Oftersheim/Region. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis liegt bei 139,9 (Stand: 4. Mai) und ist damit um 3,4 im Vergleich zum Montag gesunken. Auch bei den Neuinfektionen ist ein Trend nach unten spürbar: Hier wurden 51 gemeldet, 28 weniger als am Vortag. Leider ist seit längerer Zeit auch wieder ein Todesfall dazugekommen. Seit Beginn der Pandemie wurden 20 874 Fälle verzeichnet, aktive sind es derzeit 1176.

AdUnit urban-intext1

Auch in der Stadt Heidelberg geht es weiter abwärts: bei der Inzidenzzahl um 4,9 auf 66,3 und bei den Neuinfektionen um drei auf sieben. Insgesamt meldet die Stadt 4872 Infizierte, davon aktiv sind 158 Fälle.

Noch ein Hinweis zu unserer unten stehenden Grafik: Die Einfärbungen beziehen sich - wie in der Legende vermerkt - auf die aktiven Fälle pro 100 000 Einwohner in den einzelnen Kommunen im Verbreitungsgebiet unserer Zeitung. Diese Zahlen sind immer tagesaktuell und nicht identisch mit der Sieben-Tage-Inzidenz: Dieser Wert bildet die Fälle pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen ab. Beide Werte liefert das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises.

Redaktion Lokalredaktion, zuständig für Oftersheim und Eppelheim