AdUnit Billboard
Pflegestützpunkt Rhein-Neckar - Jetzt auch Beratung im Rathaus

Umfangreiches Netzwerk für die koordinierte Hilfe

Von 
zg
Lesedauer: 

Oftersheim. Der Pflegestützpunkt Rhein-Neckar-Kreis bietet seit diesem Monat wöchentliche Sprechstunden vor Ort an. Karl-Heinz Bitz lädt zu den Beratungsterminen in Zimmer 5 des Rathauses donnerstags von 10 bis 12 sowie in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ein. Corona-bedingt wird um eine vorherige Terminvereinbarung unter Telefon 06221/5 22 26 25 oder per E-Mail an die Adresse k.bitz@rhein-neckar-kreis.de gebeten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Es kann schneller kommen, als man denkt“, heißt es in einer Pressemitteilung des Pflegestützpunktes. „Schlaganfall, Unfall, schwere Erkrankung, fortschreitender Unterstützungsbedarf und vieles mehr können den Lebensalltag – unabhängig vom Lebensalter – erheblich verändern.“ Als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Pflege hat der Rhein-Neckar-Kreis daher einen Pflegestützpunkt eingerichtet, der die gesetzliche Aufgabe der Pflegeberatung wahrnimmt. „Fachkundige Mitarbeiter beraten unter Wahrung des Datenschutzes unabhängig, kostenfrei und umfassend“, schreiben die Verantwortlichen dazu.

Unterstützung von Experten

Bei Bedarf werden die notwendigen Hilfen für die Betroffenen organisiert und die umfangreichen Hilfenetzwerke zentral koordiniert. „Eine Beratung kann auch bereits vor einem Pflege- oder Betreuungsbedarf – zum Beispiel bei beginnender Demenz – oder bei Fragen zu hauswirtschaftlicher Versorgung und anderen Hilfen in Anspruch genommen werden“, betont Karl-Heinz Bitz dazu.

Träger des Pflegestützpunktes sind der Landkreis und die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen. Um eine wohnortnahe Unterstützung zu bieten, hat der Rhein-Neckar-Kreis Beratungsstellen an den Standorten Weinheim, Hockenheim, Wiesloch, Neckargemünd und Sinsheim eingerichtet. Zusätzlich bietet der Pflegestützpunkt Sprechstunden in den kreisangehörigen Kommunen an. Termine sind online auf der Seite des Rhein-Neckar-Kreises auf www.rhein-neckar-kreis.de unter dem Stichwort „Pflegestützpunkte“ einsehbar. Für die Menschen aus der Gemeinde Oftersheim ist die Beratungsstelle in Hockenheim zuständig.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Telefonisch und persönlich

Auch außerhalb der DonnerstagsSprechzeiten vor Ort im Rathaus ist der Pflegestützpunkt in Hockenheim daher für interessierte Bürger aus Oftersheim erreichbar. Die Beratung kann hierbei telefonisch unter der Nummer 06221/5 22 26 25, persönlich in der Beratungsstelle Hockenheim in der Oberen Hauptstraße 7 oder auch während eines Hausbesuches durch Karl-Heinz Bitz erfolgen. „Für persönliche Termine ist jedoch auch hier eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich“, heißt es in der Pressemitteilung abschließend. zg

Info: Weitere Infos gibt es unter www.rhein-neckar-kreis.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1