AdUnit Billboard
Gartenbauverein - Letzte Runde des Ferienquiz für Kinder / Ungewöhnliche Früchte und gewaltige Bäume sind auf der Anlage „Sand auf dem Kohlwald“ zu sehen

Was wächst und blüht denn da so schön?

Von 
Janina Hardung
Lesedauer: 

Oftersheim. Sie konnten sich einfach nicht entscheiden. „Dann nehmen wir diesmal einfach vier Suchbilder“, erklären Marina Braun und Heidrun Doll vom Gartenbauverein. Es geht in die letzte Runde: Kinder und Jugendliche nehmen Kleingärten unter die Lupe. Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und der Gartenbauverein möchte den Mädchen und Jungen Rätselspaß unter freiem Himmel ermöglichen. Unter dem Motto „Raus in die Natur“ bringt der Verein den Kindern die Natur mit Spaß und Wissen in den Ferien näher. Eingeladen sind alle Kinder bis 14 Jahre.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Frage 4: Blumig ist es in vielen Parzellen – wie heißt sie? © Hardung

„Jede unserer Parzellen hat eine Nummer und es gibt auch Straßennamen. Wir hoffen, dass die Kinder so auch sehen, was und wo selbst angebaut werden kann – und vielleicht neugierig werden“, erklärt Braun.

Beim Rätsel mitmachen

Wer teilnehmen möchte, notiert sich die gesuchten Gartennummern an den jeweiligen Türchen und schickt sie per E-Mail mit Kontaktdaten des Ferienkindes sowie mindestens eines Elternteils an: info@gartenbauverein-oftersheim.de oder per Brief an den Gartenbauverein, c/o Tillmann Hettinger, Mannheimer Straße 40, 68723 Oftersheim.

Die Daten werden gemäß der Datenschutzerklärung des Gartenbauvereins Oftersheim verwendet, konkret nur zum Zweck der Durchführung des Gartensuchspiels einschließlich Gewinnerfeststellung und zur Kontaktaufnahme mit den Gewinnern.

Nach Ende der Schulferien werden unter allen Einsendern zehn Sonderpreise verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bis spätestens Freitag, 10. September, müssen die Fragen gelöst sein. nina

Drei Suchspielrunden wurden gespielt – stets in der Samstagsausgabe unserer Zeitung veröffentlicht – und je Runde werden insgesamt fünf Gewinner ermittelt. Die Reihenfolge richtet sich nach den meisten richtigen Lösungen – bei gleicher Anzahl entscheidet das Los. Besuchen müssen die Kinder dazu in dieser Woche nur die Anlage „Sand auf dem Kohlwald“. Für die anderen beiden Spielrunden mussten sie sich auch auf der Anlage „Oberer Wald“ genau umsehen. Die Bilder sind als kleine Hilfestellung im Artikel oben abgebildet.

Frage 1: Dieses Obst zeigt sich von einer ganz anderen Seite – beziehungsweise Farbe. Wie heißt es und welche Sorte könnte es sein?

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Frage 2: Mitten im Grün steht eine gelbe Bank, ein bisschen versteckt ist sie – und auch viele Bäume sind in einer Parzelle zu sehen. Wie heißt die Baumart, auf der dort das Hauptaugenmerk liegt?

Frage 3: Ziemlich eingepackt ist die Sonnenblume in einem Garten. Wo wächst sie und aus welchem Grund haben die Gärtner sie in ein Netz gepackt?

Frage 4: Zauberhaft sehen sie aus – etwas mehr nach Frühling als nach Herbst. In welchem Garten wachsen diese schönen Blumen – und wie ist ihr Name?

Die Verantwortlichen des Gartenbauvereins freuen sich auf die Antworten der Kinder und Jugendlichen.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Mehr zum Thema

Gartenbauverein

Gartenquiz für Kinder: Vom Kürbis bis zur rosa Schubkarre

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung
Mehr erfahren
Natur näherbringen

Gartenbauverein Oftersheim: Quiz für Kinder in der Ferienzeit startet

Veröffentlicht
Von
Janina Hardung
Mehr erfahren
Gartenbauverein

Viele Familien wollen einen Schrebergarten

Veröffentlicht
Von
zg/nina
Mehr erfahren

Redaktion Redakteurin für Print und Online in Schwetzingen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1