Hundesportverein - Herrchen und Vierbeiner rocken Kilometer / Wettbewerb auf Abstand für die Mensch-Tier-Teams Wer legt weiteste Strecke zurück?

Von 
zg/me
Lesedauer: 
Spaß für Mensch und Tier: Anne-Marie Schalasta mit ihrer Labrador-Hündin „Bailey“ springen über einen Baumstamm. Bei dem Wettbewerb vom Hundesportverein geht’s darum, wer die meisten Kilometer abspult. © Alandt

Oftersheim. Derzeit ist es bekanntlich nicht erlaubt, dass Hundebesitzer und ihre Vierbeiner gemeinsam mit anderen auf dem Übungsplatz des HSV Oftersheim trainieren. Deshalb haben sich die Trainer etwas Tolles einfallen lassen, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

AdUnit urban-intext1

Da jeder Hundebesitzer mit seinem Hund spazieren geht, hat der HSV einen Wettkampf ins Leben gerufen, um seinen Sportlern etwas zu bieten. Mithilfe einer App werden alle mit dem Hund gelaufenen Kilometer – egal ob diese gejoggt oder spaziert wurden – aufgezeichnet und am Ende des Monats wird ein Gewinner gekürt, der sich über ein tolles Geschenk freuen darf.

31 Teilnehmer dabei

31 Teilnehmer mit Hund haben sich der Challenge angeschlossen und bisher bereits 2597 Kilometer zurückgelegt. Man darf gespannt sein, wie viele Kilometer die Hundesportler bis zum Ende des Monats gesammelt haben und wer als Gewinner ermittelt wird. zg/me