AdUnit Billboard
Tennisclub

50 000 Euro Förderung

Hopp Stiftung unterstützt Jugendprojekt

Von 
zg
Lesedauer: 

Plankstadt. Der Tennisclub Plankstadt wurde anlässlich des 20-jährigen Bestehens von „Anpfiff ins Leben“ von der Hopp Stiftung für die finanzielle Förderung eines neuen, zukunftsweisenden Jugendraums ausgewählt. Für das Projekt, das Teil des neuen Jugendkonzeptes ist, erhält der Verein 50 000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Ziel ist es, für unsere Jugendlichen eine Bildungsstätte zu schaffen“, schreiben die Plankstadter Tennisspieler in einer entsprechenden Pressemitteilung zur Förderung. „Junge Sportler sollen neben der sportlichen Förderung auch schulische Unterstützung erhalten. Der dafür vorgesehene Raum wird in einen Jugendbereich verwandelt, der dafür mit neuem Mobiliar und moderner Technik ausgestattet wird.“ Bauliche Veränderungen sollten dem Raum ein passendes Ambiente geben.

„Daneben fördern wir natürlich den Breiten- und Mannschaftssport. Auch führt der Verein soziale Projekte wie Kids in Bewegung durch, bei dem wöchentlich über 30 Kinder – darunter auch ukrainische und nigerianische Flüchtlingskinder – Tennis spielen.“ zg

Mehr zum Thema

Kultur

Ministerium fördert komplexe Rhythmen

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Sommerinterview (Teil 3)

SPD Plankstadt: Bezahlbarer Wohnraum essenziell

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1