Astronomietag - Physiker Dr. Ulrich Finkenzeller über ein Phänomen am Himmel / Ereignis ist mit bloßem Auge sichtbar / Höhepunkt ist am 3. April zu erleben Der Blick nach oben ist sehenswert

Von 
Saskia Grössl
Lesedauer: 

Sicherlich fragen sich derzeit einige Menschen, was sie mit ihrer Zeit anfangen sollen. Derzeit ruht ja durch die Corona-Krise das öffentliche Leben größtenteils, Freizeitangebote sind abgesagt. Doch Abhilfe gegen Langeweile könnte ein Blick in den Abendhimmel bringen. Am Samstag, 28. März, gibt es dort nämlich ein besonderes Ereignis zu sehen – passend zum landesweiten Astronomietag der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen