AdUnit Billboard
Senioren - Beim Spargelessen über Gott und die Welt geplaudert

Die Älteren nicht vergessen

Von 
zg/uk
Lesedauer: 
Die Senioren ließen sich das königliche Gemüse schmecken. © Kobelke

Plankstadt. Die Pandemie hatte eine zweijährige Unterbrechung erforderlich gemacht, aber jetzt war es wieder so weit: Ilse und Hans-Peter Helmling hatten die Hausbewohner der Seniorenwohnanlage in der Luisenstraße wieder zu einem Spargelessen auf ihren Hof eingeladen und fast alle waren mit von der Partie.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hausherr Hans-Peter Helmling begrüßte die Gäste und freute sich, dass die Einladung wieder möglich geworden war und er betonte, dass man die älteren Mitbürger nicht vergessen habe. Wie immer bereicherte Annedore Großkinski mit eigenen Gedichten die frühlingshafte Stimmung und selbstverständlich sorgte sie mit ihrem Mann beim Service für die Bewirtung der Gäste. Haussprecher Ulrich Kobelke dankte mit einem Präsent für die großzügige Einladung und gab seiner Freude Ausdruck, dass durch diese Geste die Familie Helmling der Leistung der Älteren in der Vergangenheit ihre Reverenz erwiesen habe. Dies sei nicht selbstverständlich und daher war die Freude bei den Hausbewohnern groß, sich in geselliger Runde über den Alltag, Gott und die Welt zu unterhalten.

Nun ließen sich die Seniorinnen und Senioren das köstliche Mahl mit dem königlichen Gemüse und allerlei Leckereien schmecken und erfreuten sich bei den Gesprächen in froher Runde. zg/uk

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1