AdUnit Billboard
Festgelände

Die Plankstadter Gänsweid im Wandel der Zeiten

Beim bevorstehenden Ortsfest zum Jubiläum wird es sich wieder bewähren – früher diente die „Gänswóód“ als Viehweide. Zur Wiese wurde das Gelände erst viel später, als dort keine Kläranlage mehr war.

Von 
Ulrich Kobelke
Lesedauer: 
In der Gänsweid: Die Plankstadter dürfen stolz auf ihr Festgelände sein. Die hier abgebildete Grillhütte wurde 1986 erbaut. Es ist einem Zufall zu verdanken, dass die einstige Kiesgrube nicht zum Müllplatz umfunktioniert wurde. © Kobelke

Die Geschichte des Geländes wurde von Heimatforscher Eugen Pfaff bei manchen Gelegenheiten erzählt und auch beschrieben, so in der Festschrift zum 75-jährigen Jubiläum des Arbeitersängerbundes 1984. Es nimmt nicht wunder, dass Eugen Pfaff gerade beim Jubiläum dieses Vereins der Geschichte des Geländes in den Blick nahm, denn erst im Zuge des ersten Gänsweidfestes des Arbeitersängerbundes 1977

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen