AdUnit Billboard

Eau de Anti Brumm

Katja Bauroth über ein Kompliment, das sie etwas irritiert hat

Von 
Katja Bauroth
Lesedauer: 

Freuen Sie sich auch über Komplimente? Ich mich schon sehr – egal ob von Männern oder von Frauen. Ernstgemeinte Komplimente streicheln die Seele. Auf mein (schlichtes) Sommerkleid, das ich am Freitag beim „Summer Jam“ in Plankstadt trug, wurde ich von einer mir fremden Dame angesprochen, die es lobte und wissen wollte, wo ich es bekommen habe (in Schwetzingen in der Carl-Theodor-Straße . . .). Das war aber nicht das einzige Kompliment an diesem Abend. Als ich noch eine Freundin traf und wir uns herzten, bemerkte sie: „Ui, ich mag dein Parfüm. Das duftet gut. Was ist denn das?“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Parfüm? Ich überlegte, ob sie das scherzhaft meinte. Immerhin war der Tag schon fortgeschritten und ich kam direkt aus dem Büro – ohne Zwischenstopp in einer Dusche oder am Kleiderschrank. Das einzige, was ich meinem Körper kurz vor dem Besuch im Weldegarten gegönnt hatte, waren ein paar Sprühstöße eines Mittels gegen Stechmücken, hatte ich doch gerade erst bei einem Open Air als „Naschobjekt“ für die kleinen Biester herhalten müssen. Ich klärte die Freundin auf. Die staunte nicht schlecht. Statt Eau de citron noir von Hermés Eau de Anti Brumm – gleichsam effektvoll, manchmal spezifisch wirksamer.

Mehr zum Thema

Musik im Park

Vorprogramm für Sarah Connor: Auf "Malle" ist Dennis Mansfeld ein Radiostar

Veröffentlicht
Von
Katja Bauroth
Mehr erfahren
dpa-Interview

Watzke: «Bayern München ist Topfavorit Nummer eins»

Veröffentlicht
Von
Interview: Heinz Büse
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1