SPD - Landtagsabgeordneter Daniel Born auf Dialogtour Gut und digital geht

Von 
zg
Lesedauer: 

Plankstadt. „Die Digitalisierung verändert unsere Welt, unsere Kommunikation und unsere Art zu lehren und zu lernen. Die Corona-Pandemie hat diesen Prozess deutlich beschleunigt – auch in unseren Schulen“, betont der SPD-Landtagsabgeordnete und Bildungsexperte Daniel Born, der sich auf eine weitere anspruchsvolle Diskussion im Rahmen seiner Dialogtour 4.0 freut, dieses Mal zum Thema „Gut und digital. Das geht.“

AdUnit urban-intext1

Der SPD-Ortsverein und das Team Born laden alle Interessierten zu der Online-Veranstaltung zum Thema „Gut und digital. Das geht.“ am Freitag, 29. Januar, ab 18 Uhr ein.

Wie ist der Prozess bisher tatsächlich verlaufen? Welche Beobachtungen können wir jetzt schon machen? Und welche Perspektiven ergeben sich aus der Digitalisierung des Bildungswesens, wenn dieses Thema von Betroffenen und Fachleuten mal oberhalb des steten Wehklagens über fehlende Glasfasern und mangelnde Bandbreiten diskutiert wird? Stattdessen eher unter organisatorischen und didaktischen Gesichtspunkten und mit Betonung auf Chancen und Möglichkeiten einer Digitalisierung des Bildungswesens, heißt es in einer Pressemitteilung..

Entwicklungspotenziale aufzeigen

„In dieser Veranstaltung soll es darum gehen, Veränderungen durch Digitalisierung im Bildungswesen auf vielen Ebenen aufzuzeigen und Entwicklungspotenziale herauszustellen“, ordnet Born, der auch Mitglied des Bildungsausschusses im Stuttgarter Landtag ist, die Zielsetzung der Videokonferenz ein.

AdUnit urban-intext2

Moderiert wird die Veranstaltung von der Plankstadter Verhaltenswissenschaftlerin, Pädagogin und SPD-Mitglied Anja Kegler. Sie setzt sich auch beruflich unter anderem mit der Wirkung von Medien auf die kindliche Entwicklung auseinander, heißt es abschließend. zg