Geschäftsleben - Getränke Streck feiert 60-jähriges Firmenbestehen / Veranstaltung findet zum 20. Mal statt / Sekt und Wein begeistern die Besucher Im Fass gereifter Chardonnay hat viele Fans

Von 
ali
Lesedauer: 
Die Familie Waldecker probiert bei der Weinprobe die leckeren Getränke bei „Advent mit Streck“. © Schwindtner

Plankstadt. Ein kleines Doppeljubiläum feierte Getränke Streck am Samstag bei seiner Veranstaltung „Advent bei Streck“, die zum 20. Male in den Räumen im Gewerbering stattfand. Zudem feiert der Plankstadter Fachhändler sein 60-jähriges Firmenbestehen, das in der Schubertstraße seinen Anfang nahm.

AdUnit urban-intext1

Franz Streck kann sich noch gut an die erste Weinprobe vor dem Advent erinnern, damals mit der Winzergenossenschaft „Altes Schlösschen“ aus Sankt Martin und „Käsepapst“ Lothar Müller aus Hockenheim. Seitdem erfreut sich die vorweihnachtliche Veranstaltung im Getränkefachmarkt jedes Jahr großer Beliebtheit.

Die Stammgäste kommen gerne wieder, ergänzt durch neue Besucher, die an den Ständen der Weingüter und Winzergenossenschaft die guten Tropfen aus Baden, der Pfalz bis hin nach Argentinien und Australien probieren. Wichtig ist aber auch die fachkundige Beratung über die Lage der Wingerte, die Besonderheiten der Rebsorten oder welcher Wein zu welchem Essen am besten passt. So erzählte Jens Adam von Nägelsförst aus Baden-Baden, dass ihre Reben auf 33 Hektar weitgehend an alten Steillagen wachsen und komplett handgelesen werden.

Burgundersorten sind beliebt

Das Weingut vom Schwarzwaldrand war zum ersten Mal bei Streck dabei und beeindruckte unter anderem der im Fass gereifte Chardonnay mit dem vielsagenden Namen „Umweg zum Glück“. Der Chardonnay hat viele Fans, ebenso die beiden Burgundersorten in Grau und Weiß oder der gute alte Riesling, der Weißherbst und bei den Rotweinen der Spätburgunder.

AdUnit urban-intext2

Einen Aufschwung hat in den letzten Jahren der Auxerrois genommen, eine eher unbekanntere Rebsorte, die aber gerade im Kraichgau gerne angebaut wird. „Der passt sehr gut zum Spargel“, erklärte David Rückemann vom Weingut Adam Müller über den „Leimener Kreuzweg“, ein Auxerrois Kabinett trocken.

Und wer den Termin am Samstag verpasst hat: Alle Weine gibt es auch weiterhin bei Streck im Angebot, genauso wie adventliche und weihnachtliche Deko- oder Geschenkartikel.

AdUnit urban-intext3

Doch nicht nur die Weine fanden das Interesse der Besucher, sondern auch der Sekt am Stand der Kellerei Rilling sowie die zahlreichen Winter- und Weihnachtsbiere, die Getränke Streck im Angebot hat. Besonders stach der neue Eisbock von Welde heraus, den es erst seit dieser Woche im Handel gibt. Die kulinarischen Schmankerln von „Ludwigs Nudeln“ machten die Veranstaltung zu einer runden Sache. ali