TSG Eintracht Handball - Sportlicher Nachwuchs bekommt neue Ausstattung ausgeliefert / Im Lockdown wird sie zu Hause getragen Jungwölfe freuen sich über rote Shirts

Von 
zg
Lesedauer: 
Die Jungwölfe der TSG Eintracht haben ihre neue Ausstattung direkt angezogen. Die können sie zwar momentan nur allein zu Hause nutzen, doch sie hoffen auf bessere Zeiten. © Summ

Plankstadt. Auch wenn die Jungwölfe der TSG Eintracht momentan weder gemeinsam in der Halle trainieren noch sich mit anderen messen dürfen, gab es zuletzt wieder ein bisschen „Wolfsfeeling“. Die Jugendmannschaften konnten sich mit neuer Handball-Kleidung ausstatten. Und nicht nur die Spieler, auch einige Eltern haben sich eingekleidet – zum Anfeuern in der Halle oder zum Sport im Lockdown.

AdUnit urban-intext1

So wurden 250 Kleidungsstücke bestellt. Der Lockdown erschwerte zwar den Ablauf, aber mit vereinten Kräften in einem Team aus Elternvertretern, Nicolai Schmelz als Organisator und der Firma Sport Hambrecht konnten die Kleider corona-konform in den Familien ankommen. Bis die Kinder in der Halle mit diesen Hoodies angefeuert werden können, dauert es noch etwas, „aber solange freuen wir uns über jedes Wolfsshirt, dass wir auf der Straße oder dem Feld im Einsatz sehen“, sagt Initiatorin Nannette Summ. zg