AdUnit Billboard
Bücherei - „Bücherkids“ und „Büchermäuse“ im Einsatz

Neue Angebote kommen prima an

Von 
zg
Lesedauer: 
Hier sind die „Büchermäuse“ am Werk: Gemeinsam mit den Mamas schauen die Kleinen Bilderbücher an, es wird musiziert und gesungen. © Bücherei

Plankstadt. Das freut die Initiatoren der Bücherei Plankstadt: Die neuen Angebote werden begeistert angenommen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zum ersten Mal trafen sich die „Bücherkids“. Elf Kinder zwischen fünf und neun Jahren waren gespannt auf die Geschichte und das anschließende Bastelprogramm. Suse Schwender las lebhaft aus dem Buch „Der kleine Fuchs“ von Edward van de Vendel vor. Dieses Buch ist nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 in der Kategorie Bilderbuch. Einige neue Worte wie zum Beispiel „getüpfelt“ oder „Pott“ wurden besprochen. Die Kinder probierten aus, wie es ist ein kleiner Fuchs im Fuchsbau zu sein – da ist es kuschelig, aber ganz schön eng – und erzählten selbst von ihren Träumen. Nach einer Polonaise um die Regale ging es zur Bastelstation. Die „Bücherkids“ konnten ihre Eindrücke mit Wasserfarbe und Neonstiften zu Papier bringen. Es entstanden wunderbare Traumwelten mit Tieren.

Das Angebot „Büchermäuse“ richtet sich an die Kleinen bis drei Jahre. Jonas, Lenni und Adrian kamen mit ihren Mamas. Es wurde zusammen ein Bilderbuch mit Tieren betrachtet, musiziert und gesungen. Mit etwas Hilfe der Erwachsenen entstand eine Schnecke zum Mitnehmen.

Weitere Infos gibt es in der Bücherei, Telefon 06202/20 06 58. zg

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1