AdUnit Billboard
Evangelische Kirche

Pilgertour mit dem Fahrrad – Plankstadter radeln nach Karlsruhe

Interessierte radeln mit Pfarrerin Christiane Banse nach Karlsruhe zur Versammlung des Ökumenischen Rates.

Von 
zg
Lesedauer: 

Plankstadt. Wer möchte mit nach Karlsruhe pilgern? Die evangelische Pfarrerin Christiane Banse bietet am Mittwoch, 31. August, eine Gemeinschaftstour nach Karlsruhe an. An diesem Tag beginnt in dieser Stadt nämlich die elfte Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Pfarrerin Christiane Banse ist bereit. Mit dem Fahrrad pilgert sie Ende August nach Karlsruhe. © Banse

Zu dieser Vollversammlung kommen bis zu 5000 internationale Gäste aus 350 Mitgliedskirchen. Es ist ein Ereignis, das nur alle acht Jahre stattfindet, und zum ersten Mal in der über 70-jährigen Geschichte des Ökumenischen Rates wird eine Vollversammlung in Deutschland abgehalten, heißt es in einer Pressemitteilung der evangelischen Kirche Plankstadt. An dem Eröffnungstag möchte Pfarrerin Christiane Banse mit dabei sein und freut sich über interessierte Fahrradpilger ab 18 Jahren – oder auch unter 18 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. 38 Kilometer nimmt sich die Pfarrerin vor und wer sich die Strecke körperlich zutraut, ist eingeladen mitzufahren.

Morgenandacht in Philippsburg

Treffpunkt ist Mittwoch, 31. August, um 7.30 am Bahnhof Schwetzingen. Von dort fährt die Gruppe zunächst mit der S9 nach Waghäusel. Jeder sorgt dabei selbst dafür, dass er ein gültiges Ticket samt Fahrradticket hat. Von Waghäusel geht es dann erst die kleine, etwa sechs Kilometer lange Strecke nach Philippsburg. Dort trifft man sich um 8.45 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Söternstraße 20 zur Morgenandacht mit den anderen Fahrradpilgern. Philippsburg ist dann der Start für die rund 33 Kilometer nach Karlsruhe.

Mehr zum Thema

Evangelische Kirche

Wandern und Wandeln – besondere Gottesdienste in Plankstadt

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren
Gemeinderat

In fünf Phasen wird die Ortsmitte von Plankstadt saniert

Veröffentlicht
Von
Catharina Zelt
Mehr erfahren
Klimaschutz

Eppelheim steigert sich beim Stadtradeln merklich#

Veröffentlicht
Von
Sabine Geschwill
Mehr erfahren

In Karlsruhe am Marktplatz angekommen, wird um 12.30 Uhr ein Gottesdienst mit allen Fahrradpilgern sein, die sich aus Kassel, Trier, Tuttlingen oder vom Bodensee auf den Weg nach Karlsruhe gemacht haben. In Karlsruhe endet die Gemeinschaftstour mit diesem Gottesdienst. Der Aufenthalt in Karlsruhe und die jeweilige Rückfahrt werden von jedem Einzelnen selbst organisiert.

Während der gesamten Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen gibt es ein Programm für jedermann, an dem jeder teilnehmen kann. Für die Vollversammlung freut man sich auch noch über ehrenamtliche Helfer. Des Weiteren kann die Fahrradpilgerfahrt auch in größerer Länge durchgeführt werden. Eine Anmeldung für die Gemeinschaftsfahrt am 31. August ist nicht erforderlich.

Es entstehen keine Kosten

„Bitte achten Sie für die Fahrt darauf, genug Getränke und Verpflegung sowie Sonnencreme und einen Helm dabeizuhaben“, schreiben die Verantwortlichen in der Pressemitteilung. Außer den Zugfahrten entstehen für die Pilger keine Kosten.

Für Rückfragen stehen Pfarrerin Christiane Banse per E-Mail an christiane.banse@kbz.ekiba.de oder unter Telefon 06202/27 01 64 sowie Julius Herold unter Telefon 06202/27 07 49 zur Verfügung. Für den Fahrradpilgerweg insgesamt ist Hans-Joachim Zobel zuständig. Er ist per E-Mail unter hans-joachim.zobel@kbz.ekiba.de oder unter Telefon 0761/7 07 39 48 erreichbar. 

Info: Weitere Infos gibt’s unter www.karlsruhe2022.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1