AdUnit Billboard
Gemeinderat

Plankstadt und Eppelheim gegen die Bahntrasse: „Wehren uns mit allen Mitteln“

Die Gemeinderäte aus Plankstadt und Eppelheim sind zu einer gemeinsamen Sitzung zusammengekommen, um über die geplante Bahntrasse zu sprechen.

Von 
Catharina Zelt
Lesedauer: 
Gemeinsame Sitzung der Gemeinderäte aus Eppelheim und Plankstadt in der Rudolf-Wild-Halle in Eppelheim. © Zelt

Plankstadt/Eppelheim. Es ist ein absolutes Novum, was sich am Montagabend in der Rudolf-Wild-Halle abspielt: Die geplante Bahntrasse zwischen Mannheim und Karlsruhe ist für die betroffenen Kommunen von so großer Bedeutung, dass der Plankstadter und der Eppelheimer Gemeinderat zum ersten Mal offiziell gemeinsam tagen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Publikum sitzen nicht nur zahlreiche Bürger und Vertreter der Bürgerinitiative „Keine Bahntrasse“, sondern auch Bürgermeister Jens Geiß aus Oftersheim und CDU-Landtagsabgeordneter Andreas Sturm. Zunächst fasst Stefan Geweke von der Bahn die bisherigen Planungen zur Trasse zusammen. Nachdem man Grob- und später Linienkorridore gesucht und gefunden hatte, folgte der Segmentvergleich. Drei Segmente liegen hierbei in Plankstadt und Eppelheim. Nun hat die Bahn durchgehende Linienvarianten vorgestellt – derzeit 50 an der Zahl. Das seien laut Geweke noch deutlich zu viele. Bis September soll die Ziffer auf 15 Varianten schrumpfen, die dann anhand einer Bewertungsmatrix erneut selektiert werden sollen.

Bürgermeister Nils Drescher macht deutlich, dass zwischen den beiden Kommunen „keine Bahntrasse hinpasst“. Eindringlich bittet er darum, den Ausbau der vorhandenen Trasse zu prüfen – und erntet dafür laute Zustimmung aus den Reihen des Gemeinderates und der Zuschauer. „Wir werden uns mit allen Mitteln wehren“, verspricht auch Bürgermeisterin Patricia Rebmann.

Wir werden noch einmal ausführlich über die Sitzung berichten.

Info: Weitere Infos gibt’s unter www.mannheim-karlsruhe.de

Mehr zum Thema

Mobilität

Die Gäubahn gerät in den Strudel von Stuttgart 21

Veröffentlicht
Von
Tatjana Bojic
Mehr erfahren
BIP

„Querfeldein“ ist keine Option

Veröffentlicht
Von
zg
Mehr erfahren

Redaktion Redakteurin Print und Online - zuständig für Plankstadt und Eppelheim

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1