AdUnit Billboard
Gemeinde - Schulkinder drehen Weihnachtsfilm für Senioren

Plankstadter Schulkinder drehen Weihnachtsfilm für Senioren

Von 
zg
Lesedauer: 
Statt Lieder und Gedichte auf der Bühne während der Senioren-Weihnachtsfeier vorzutragen, präsentieren die Plankstadter Schüler das Erlernte Corona-bedingt per Videobotschaft. © Gemeinde

Plankstadt. So gerne hätten die Kinder ihre Lieder und Gedichte bei der großen Senioren-Weihnachtsfeier auf die Bühne gebracht – wegen der Pandemie ist das nicht möglich. Wer jedoch so fleißig geübt hat, meistert auch das Abenteuer Filmdreh aus dem Effeff. Das war die Motivation der vier Klassen an zwei Grundschulen, die stattdessen einen Weihnachtsfilm drehten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ausstaffiert mit schönen Nikolausmützen – so mancher trug gar den Tannenbaum auf dem Kopf – ging die Klasse 2a der Friedrichschule forsch voraus in die Turnhalle. Übrigens unterstützte hier die „Froschklasse“ das Filmprojekt. Vor dem schönen Sternenhimmel, den die vierten Klassen mit Faltsternen geschmückt hatten, präsentierten sie ein anrührendes, nachdenklich stimmendes Gedicht, das den dunklen Himmel heller machen soll. Darin sind alle Wünsche gesammelt aufgelistet, die uns Menschen nicht nur in der Zeit vor der Heiligen Nacht umtreiben.

Die vierte Klasse legte zwei Lieder nach, die von Instrumentalisten mit Bassstäben Tonakzente erhielten. Für ihren Auftritt hatten die Schüler einige Bänke aufgestellt, damit sie zum Gesamtbild mit ausreichend Abstand nach der damals geltenden Corona-Regel in der großen Halle singen durften. Perfekt trugen die Kids ihre Texte und Gesänge vor, die schnell „im Kasten“ waren und im Film zu sehen sind.

Winterlandschaft aufgebaut

Nur eine Woche später stand Drehen in der Humboldtschule auf dem Plan. In der Mensa war eine Winterlandschaft mit Tannenbäumen und Rentier aufgebaut. Unter erschwerten Bedingungen, da einige Kinder krank geworden waren und andere nicht die Erlaubnis hatten, gefilmt zu werden, ging es ans Werk. Instrumentenspieler nahmen Platz, Triangeln wurden in die Höhe gehalten und die Boomwacker – kunterbunte Klangröhren aus Plastik – verteilt. Zur Melodie von „Leise rieselt der Schnee“ sind die Senioren eingeladen mitzusingen. Beim fröhlichen Gedicht ums Tannengeflüster wird sicher gelacht.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nach den Herbstferien war die Senioren-Weihnachtsfeier noch in Planung, kurz darauf musste sie abgesagt werden. Bürgermeister Nils Drescher stellt fest: „Die Kinder nehmen uns mit in eine kleine weihnachtliche Auszeit zum Mitsingen, Hinhören und Genießen.“ zg

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1